2. Mannschaft

Kreisliga B – Staffel 1
Trainer

Sascha Hillger

Betreuer

Ramazan Karakas

Trainingszeiten
Di. + Fr.

19:30 – 21:00

Neuigkeiten & Spielberichte

1.11.2021
Meisterschaft

Zweite ärgert Aufstiegsaspiranten

TuS Zülpich - D-H-O 3:3

Im tatsächlich schon letzten Spiel in diesem Kalenderjahr gelang unserer 2. Mannschaft ein versönlicher Jahresabschluss. 3:3 trennte man sich nach 90 Minuten von den Sportfreunden aus D-H-O.

Nach bescheidenen letzten Wochen, in denen der Spannungsabfall nach der enttäuschenden Niederlage gegen Stotzheim deutlich zu merken war, hatte man sich viel gegen den Favoriten aus Derkum vorgenommen. Doch daraus wurde erst einmal nichts, nach 2 Minuten klingelte es im Tor von Markus Strick, nachdem man es mehrfach versäumte, den Ball ordentlich zu klären. Der Gast machte ordentlich Druck, den man erst nach einer knappen Viertelstunde in den Griff bekam. Danach machten unsere Jungs das Spiel und kamen immer wieder gut vors Tor. Nachdem erst David Kotter und dann Nico Rother knapp scheiterten, war es dann wieder David, der nach überlegter Vorarbeit von Max Krosch zum hochverdienten Ausgleich traf. Leider erhielt man quasi im Gegenzug nach einem katastrophalen Fehlpass und dem daraus resultierenden Konter den zweiten Gegentreffer. Somit ging man doch mit einem Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel blieben unsere Jungs am Drücker und trafen insgesamt dreimal das Aluminium. Jan Hintzen gelang dann der erneute Ausgleich, der wiederum nur ein paar Minuten hielt. Der Gast schien immer zur richtigen Zeit die passende Antwort parat zu haben. Doch der TuS machte weiter und erzielte in Person von Kotter per Volley den nächsten Treffer. Danach blieb es spannend, doch ein Treffer wollte nicht mehr fallen.

Damit steht am Ende ein verdienter Punktgewinn, der mit ein wenig Glück und mit Hinblick auf das Plus bei Spielanteilen und Chancen auch hätte verdreifacht werden können. Doch leider kassierte man die Tore zu sehr ungünstigen Zeitpunkten.

Nach 5 Spielen steht man nun mit 5 Punkten dennoch natürlich nicht da, wo man eigentlich hin will. Spiele wie dieses machen aber Hoffnung, dass man in den sechs Spielen im Frühjahr noch ein paar Punkte einheimsen kann, um so die Saison gut abzuschließen. Bis Weihnachten trainieren die Jungs nun weiter und starten dann im Januar mit der Vorbereitung auf die Hallenstadtmeisterschaft sowie die Restsaison.

4.10.2021
Meisterschaft

2. Mannschaft mit bitterer Niederlage

SW Stotzheim II - TuS Zülpich II 1:0

Unsere Zweite musste beim "Auswärtsspiel" gegen die Reserve vom SW Stotzheim eine 0:1 Pleite hinnehmen und krebst damit weiter relativ weit unten in der Tabelle rum.

Die erste Überraschung des Tages erlebte man bei Ankunft am eigentlichem Spielort, dem Euskirchener Auel. Ein komplett verwahrloster und damit unbespielbarer Platz zwang zu spontanem Umdenken, sodass man sich dazu entschloss, das Spiel in Zülpich auszutragen. Lustig, wenn man bedenkt, dass man noch ein paar Tage zuvor den Stotzheimern genau diesen Vorschlag der Spielortverlegung unterbreitet hat und dieser abgelehnt wurde, da man in Euskirchen ja alles vorbereitet hätte. Auch wenn man die 3 Punkte nun am grünen Tisch sicher gehabt hätte, war eine Absage aber nie ein Thema. Und so fuhr man mit alle Mann in die Heimat und startete das Spiel mit ca einer Stunde Verspätung.

Bei starkem Wind kam über die komplette Spielzeit wenig Spielfluss zustande. Unser Team machte das Spiel, doch meistens fehlte es kurz vor oder beim Abschluss an der entscheidenden Präzision. Dennoch hatten Bellstädt und Kotter mit starken Abschlüssen mehrfach die Führung auf dem Fuß. In die Pause ging es aber torlos.

Nach dem Wechsel erhöhte man zunächst den Druck und wurde dann eiskalt erwischt. Ein langer Abstoß mit Rückenwind, die Abwehr im Tiefschlaf und schon stand es 0:1. Von diesem Schreck erholten sich die Jungs von Trainer Hillger nicht mehr wirklich, die Angriffe wurden zerfahren und viel zu hektisch gespielt. Die Stotzheimer zementierten hinten jetzt noch mehr und kamen mit dem Wind auch zu Kontergelegenheiten, scheiterten aber am heute starken Strick. Zehn Minuten vor dem Ende spielte sich unsere Elf dann doch noch mal stark in den Strafraum, doch Bangoura brachte absolut frei vor dem Keeper und mit dem einschussbereitem Bellstädt neben sich die Kugel nicht im Tor unter.

Und so jubelten am Ende die Gäste. Sicher wäre mindestens ein Unentschieden heute das verdientere Ergebnis gewesen, doch durch eigenes Unvermögen und fehlende Fokussierung aufs Wesentliche ist man an dieser Pleite zu 100% selbst Schuld. Nach der starken Partie vor zwei Wochen umso ärgerlicher, denn nun wird man sich mal wieder mit einem Platz maximal im Tabellenmittelfeld begnügen müssen. Jetzt stehen in den kommenden drei Wochen erstmal zwei Testspiele an, bevor zum Abschluss der Hinrunde am 31.10. die Sportfreunde D-H-O zu Gast sein werden.

21.9.2021
Meisterschaft

Zweite holt ersten Saisonsieg

SC Roitzheim - TuS Zülpich II 3:5

Unserer 2. Mannschaft gelang am Sonntag durch eine taktische wie kämpferische Meisterleistung ein verdienter 5:3 Auswärtscoup beim Aufstiegsaspiranten SC Roitzheim.

Gegen die von Ex-TuS Spieler und Trainer Hardy Pitten trainierten Gastgeber war man von Anfang an darauf bedacht, defensiv kompakt zu stehen und immer wieder mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Diese Vorgabe von Coach Helge setzten unsere Jungs 90 Minuten lang nahezu perfekt um und gaben so dem Gegner kaum Raum, seine individuellen Stärken auszuspielen. Die Zweikampfquote lag bei gefühlt 80% und knapp 25 Metern vor unserem Tor war i.d.R. Schluss. So probierten die Roitzheimer es immer wieder aus der Distanz. Und damit war der Gastgeber nur einmal erfolgreich, doch das tatsächlich im ersten Versuch. Nach knapp 10 Minuten klatschte ein Sonntagsschuss in den Winkel, wodurch unser Team dann doch früh in Rückstand geriet. Doch die Antwort folgte prompt: Einen schönen Angriff über links vollendete Christoph Bellstädt im zweiten Versuch zum Ausgleich. Jetzt hatte unsere Elf ihren Mut gefunden und spielte weiter stark auf das Roitzheimer Gehäuse. Nach Abstoß von Keeper Strick gelang der Ball über drei Stationen zum aufgerückten Denis Rudi, der die Kugel zur Führung reinspitzelte. Und wieder Rudi legte mit einem klasse Diagonalball das 3:1 durch Kotter vor, der nur noch am Torwart vorbeidribbeln und ins leere Tor einschieben musste. Doch der Gastgeber blieb stets gefährlich und kam kurz darauf zum Anschlusstreffer. Bis zur Pause hatte man dann große Mühe, den knappen Vorsprung zu halten, konnte sich dabei aber glücklicherweise auf die Abschlussschwäche der Gastgeber verlassen. So blieb es mit etwas Glück beim 3:2 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel drückte Roitzheim weiterhin, unsere Mannen blieben aber diszipliniert und ließen nicht mehr viel zu. Dennoch entschied der Schiedsrichter nach 65 Minuten zurecht auf Strafstoß, beim dem Torwart Strick keine Chance hatte. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch – mit dem besseren Ende für den TuS. Einen Freistoß vom 16er schoss Kotter zur erneuten Führung ins Torwarteck. Kurz vor dem Ende konterten unsere Jungs mal wieder stark über Bellstädt, dessen Schuss zunächst an den Pfosten kullerte. Doch wieder war Kotter zur Stelle und staubte zum Endstand ab.

Riesen Leistung unserer Zweiten, die nach Ewigkeiten nochmal ein Spitzenteam aus der Liga besiegen konnte. Wenn man so spielt, braucht man sich tatsächlich vor niemandem in der Liga zu verstecken und kann noch eine schöne Restsaison spielen. Kommende Woche hat man das erste Mal spielfrei, ehe es am 03.10. zur Zweitvertretung vom SW Stotzheim geht. Hier hat man noch einiges wiedergutzumachen, nachdem es im letzten Aufeinandertreffen eine 1:7 Klatsche setzte.

13.9.2021
Meisterschaft

2. Mannschaft mit furioser Aufholjagd

TuS Zülpich - SV Metternich 4:4

Im ihrem ersten Heimspiel hat unsere Zweite durch eine spektakuläre Schlussoffensive gegen den SV Metternich ihren ersten Saisonpunkt geholt.

Das Spiel lief bis dato komplett gegen das Team von Sascha Hillger, gerade in der ersten Hälfte schoss man sich mit katastrophalen Fehlpässen und Ballverlusten offensiv wie defensiv immer wieder ins eigene Bein und geriet so schnell mit 0:3 in Rückstand. Chancen auf den Anschluss wurden konsequent vergeben bzw. zu leichtfertig ausgespielt. So ging es mit dem deutlichen Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahm man zwar die Spielkontrolle, das Manko war aber weiterhin die Chancenverwertung. Metternich blieb mit Kontern immer wieder gefährlich. Als dann endlich der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Basti Hintzen fiel, antworteten die Gäste im Gegenzug mit dem 4:1. Danach schien die Moral gebrochen, doch unsere Jungs versuchten es weiter. Und dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst knallte David Kotter den Ball aus 16 Metern zum 2:4 in den Winkel. Im Gegenzug holte sich Jonas Hintzen nach einem Foul die gelb-rote Karte ab. Doch in Unterzahl legte man erst richtig los, erst traf erneut Top-Joker Basti Hintzen, ehe in der 93. Minute Lukas Brüggen den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich erzielte. Was für ein Finale!

Damit hat man zumindest den ersten Saisonpunkt schon einmal eingetütet und nimmt vielleicht etwas Aufschwung in die nächsten Wochen, in denen zunächst mit dem SC Roitzheim ein Aufstiegsfavorit auswärts wartet. Bei dem Leistungsvolumen unserer Mannschaft ist quasi jedes Ergebnis vorstellbar, auch wenn man natürlich als krasser Außenseiter anreisen wird.

5.9.2021
Meisterschaft

2. Mannschaft zum Auftakt deutlich unterlegen

Türk Gencligi - TuS Zülpich II 5:1

Unsere Zweite hat ihr Saisondebüt bei Türk Gencligi Euskirchen gehörig verpatzt und eine 1:5 Pleite kassiert.

Gegen einen spielerisch und läuferisch starken Gegner fand man insbesondere in Halbzeit eins gar kein Mittel und befand sich quasi unter Dauerdruck. Folgerichtig führte der Gastgeber zur Pause mit 2:0. Nach Wiederanpfiff kam man dann ein wenig besser ins Spiel und erspielte sich erste Gelegenheiten. Doch ein Sonntagsschuss von der Mittellinie und ein Abstauber nach einer Ecke entschieden die Partie endgültig zu Gunsten der Euskirchener, die danach mindestens zwei Gänge runterfuhren. Dadurch entstanden einige Räume, durch die sich unser Team mehrfach durchkombinieren konnte. Vor dem Tor versagten unseren Jungs aber jedes Mal die Nerven und so konterte der Gegner kurz vor dem Ende noch zum 5:0, ehe Niklas Fechner mit einem schönen Linksschuss zumindest den Ehrentreffer erzielen konnte.

Eine verdiente Niederlage, die die Euphorie natürlich mächtig dämpft. Dennoch muss man sich eingestehen, dass der heutige Gegner einfach zu stark war und man die Punkte in den nächsten Wochen holen muss. Kommenden Sonntag empfängt man im ersten Heimspiel den SV Metternich.

22.4.2021

Spieler bleiben unserem Verein Treu!

Nach der Zusage unseres Trainers, Sascha Hillger, folgten sehr zeitnah die Gespräche mit den Spielern.

Wir sind sehr froh, dass unsere Jungs ohne langes hin und her Ihre Zusagen gegeben haben und somit weiterhin in unseren Farben auflaufen werden.

Folgende Spieler gehören dazu:
Kapitän Benjamin Schwer, Lukas Brüggen, Dennis Eßer, Markus Strick,  Denis Rudi, Max Krosch, Jonas Hintzen, Jannik Tondorf und Abdulah Turan

15.4.2021

2. Mannschaft auch in Zukunft sehr gut aufgestellt

Die Planungen für die Zukunft des TUS laufen weiterhin - und das sehr positiv. Nach den Gesprächen mit Verantwortlichen und Spielern der 1. Mannschaft wurden natürlich auch Gespräche mit eben diesen Personen der 2. Mannschaft geführt. Hauptaugenmerk galt zu aller erst dem Trainer Sascha Hillger.

Wir sind froh, dass "Helge" sich dazu entschieden hat weiterhin das Amt des Trainers zu bekleiden. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Vorstand und der sportlichen Leitung war klar, dass auch für "die Zweite" weiterhin engagiertes und qualitativ gutes Training organisiert und geleitet wird.

Wir sind sehr froh eine solche Mannschaft mit gute Spielern und super Typen im Verein zu haben. Man kann sich jederzeit auf die Unterstützung verlassen.

Und was wäre die Stimmung in der Südkurve bei Heimspielen ohne die Jungs?

Sascha konnte auch schon erste Gespräche mit Spielern führen. Über die Ergebnisse dieser Gespräche halten wir euch auf dem laufenden!