2. Mannschaft

Kreisliga B – Staffel 1
Trainer

Sascha Hillger

Betreuer

Ramazan Karakas

Trainingszeiten
Di. + Fr.

19:30 – 21:00

Neuigkeiten & Spielberichte

13.9.2021
Meisterschaft

2. Mannschaft mit furioser Aufholjagd

TuS Zülpich - SV Metternich 4:4

Im ihrem ersten Heimspiel hat unsere Zweite durch eine spektakuläre Schlussoffensive gegen den SV Metternich ihren ersten Saisonpunkt geholt.

Das Spiel lief bis dato komplett gegen das Team von Sascha Hillger, gerade in der ersten Hälfte schoss man sich mit katastrophalen Fehlpässen und Ballverlusten offensiv wie defensiv immer wieder ins eigene Bein und geriet so schnell mit 0:3 in Rückstand. Chancen auf den Anschluss wurden konsequent vergeben bzw. zu leichtfertig ausgespielt. So ging es mit dem deutlichen Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahm man zwar die Spielkontrolle, das Manko war aber weiterhin die Chancenverwertung. Metternich blieb mit Kontern immer wieder gefährlich. Als dann endlich der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Basti Hintzen fiel, antworteten die Gäste im Gegenzug mit dem 4:1. Danach schien die Moral gebrochen, doch unsere Jungs versuchten es weiter. Und dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst knallte David Kotter den Ball aus 16 Metern zum 2:4 in den Winkel. Im Gegenzug holte sich Jonas Hintzen nach einem Foul die gelb-rote Karte ab. Doch in Unterzahl legte man erst richtig los, erst traf erneut Top-Joker Basti Hintzen, ehe in der 93. Minute Lukas Brüggen den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich erzielte. Was für ein Finale!

Damit hat man zumindest den ersten Saisonpunkt schon einmal eingetütet und nimmt vielleicht etwas Aufschwung in die nächsten Wochen, in denen zunächst mit dem SC Roitzheim ein Aufstiegsfavorit auswärts wartet. Bei dem Leistungsvolumen unserer Mannschaft ist quasi jedes Ergebnis vorstellbar, auch wenn man natürlich als krasser Außenseiter anreisen wird.

5.9.2021
Meisterschaft

2. Mannschaft zum Auftakt deutlich unterlegen

Türk Gencligi - TuS Zülpich II 5:1

Unsere Zweite hat ihr Saisondebüt bei Türk Gencligi Euskirchen gehörig verpatzt und eine 1:5 Pleite kassiert.

Gegen einen spielerisch und läuferisch starken Gegner fand man insbesondere in Halbzeit eins gar kein Mittel und befand sich quasi unter Dauerdruck. Folgerichtig führte der Gastgeber zur Pause mit 2:0. Nach Wiederanpfiff kam man dann ein wenig besser ins Spiel und erspielte sich erste Gelegenheiten. Doch ein Sonntagsschuss von der Mittellinie und ein Abstauber nach einer Ecke entschieden die Partie endgültig zu Gunsten der Euskirchener, die danach mindestens zwei Gänge runterfuhren. Dadurch entstanden einige Räume, durch die sich unser Team mehrfach durchkombinieren konnte. Vor dem Tor versagten unseren Jungs aber jedes Mal die Nerven und so konterte der Gegner kurz vor dem Ende noch zum 5:0, ehe Niklas Fechner mit einem schönen Linksschuss zumindest den Ehrentreffer erzielen konnte.

Eine verdiente Niederlage, die die Euphorie natürlich mächtig dämpft. Dennoch muss man sich eingestehen, dass der heutige Gegner einfach zu stark war und man die Punkte in den nächsten Wochen holen muss. Kommenden Sonntag empfängt man im ersten Heimspiel den SV Metternich.

22.4.2021

Spieler bleiben unserem Verein Treu!

Nach der Zusage unseres Trainers, Sascha Hillger, folgten sehr zeitnah die Gespräche mit den Spielern.

Wir sind sehr froh, dass unsere Jungs ohne langes hin und her Ihre Zusagen gegeben haben und somit weiterhin in unseren Farben auflaufen werden.

Folgende Spieler gehören dazu:
Kapitän Benjamin Schwer, Lukas Brüggen, Dennis Eßer, Markus Strick,  Denis Rudi, Max Krosch, Jonas Hintzen, Jannik Tondorf und Abdulah Turan

15.4.2021

2. Mannschaft auch in Zukunft sehr gut aufgestellt

Die Planungen für die Zukunft des TUS laufen weiterhin - und das sehr positiv. Nach den Gesprächen mit Verantwortlichen und Spielern der 1. Mannschaft wurden natürlich auch Gespräche mit eben diesen Personen der 2. Mannschaft geführt. Hauptaugenmerk galt zu aller erst dem Trainer Sascha Hillger.

Wir sind froh, dass "Helge" sich dazu entschieden hat weiterhin das Amt des Trainers zu bekleiden. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Vorstand und der sportlichen Leitung war klar, dass auch für "die Zweite" weiterhin engagiertes und qualitativ gutes Training organisiert und geleitet wird.

Wir sind sehr froh eine solche Mannschaft mit gute Spielern und super Typen im Verein zu haben. Man kann sich jederzeit auf die Unterstützung verlassen.

Und was wäre die Stimmung in der Südkurve bei Heimspielen ohne die Jungs?

Sascha konnte auch schon erste Gespräche mit Spielern führen. Über die Ergebnisse dieser Gespräche halten wir euch auf dem laufenden!