2. Mannschaft

Kreisliga A
Trainer

Marc Altendorf

Sportlicher Leiter

Daniel Tendler

Betreuer

Ramazan Karakas

Betreuer

Dirk Reuter

Trainingszeiten
Dienstag + Freitag

19:30 – 21:00

TuS Zülpich | Zweite 23/24

Neuigkeiten & Spielberichte

13.11.2023
Senioren
Meisterschaft

Glanzloser Sieg im letzten Hinrunden-Heimspiel

TuS Zülpich II - DJK Dreiborn 3:1

Unsere 2. Mannschaft bezwang am Sonntag die DJK Dreiborn mit 3:1 und bleibt damit weiterhin auf einem starken dritten Tabellenplatz.

Im Gegensatz zu letzter Woche, wo man eine 2:0 Führung noch aus der Hand gab, wollte man heute über die komplette Spielzeit hochkonzentriert und druckvoll agieren. Dies Gelang unseren Jungs in der ersten Halbzeit auch eindrucksvoll. Angriff für Angriff rollte auf das Tor der Gäste, lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Gegen Ende des Durchgangs platzte dann doch der Knoten. Zunächst köpfte Daniel Esser einen Freistoß aus dem Halbfeld ins Netz, kurz danach konterte der TuS mustergültig und Seppel Zaun legte das 2:0 nach.

Direkt nach dem Seitenwechsel vollendete Hack einen schönen Angriff über die rechte Seite zur vermeintlichen Vorentscheidung. Doch kurz darauf kassierte man nach einem Schnitzer in der Abwehr den Anschluss, wodurch man sich unnötig verunsichern ließ und das Fußballspielen ein wenig einstellte. Dreiborn versuchte es nun noch mehr mit langen Bällen, richtig gefährlich wurde es aber nicht mehr. Auf der anderen Seite verpasste man es mehrfach, den Sack zuzumachen. Zaun, Esser und der eingewechselte Böhning hatten teilweise mehrere dicke Gelegenheiten. Am Ende stand aber dennoch ein hochverdienter Sieg, mit dem das Team von Marc Altendorf weiterhin auf Tuchfühlung zur Spitze bleibt. Am kommenden Sonntag schließt man mit dem schweren Auswärtsspiel in Mechernich die sehr gute Hinrunde ab.

7.11.2023
Senioren
Meisterschaft

2:0-Führung reicht nicht aus

D-H-O - TuS Zülpich 2:2

Am Sonntag gastierte unsere Reserve bei den Sportfreunden D-H-O und konnte eine 2:0-Führung zur Halbzeit, nicht über die volle Zeit retten.

Ein relativ chancenarmes Spiel bot den Zuschauern nur wenige Höhepunkte. Der erste Höhepunkt war zugleich der Führungstreffer unserer Mannschaft durch Sebastian Zaun (24‘). Kurz vor Ende der ersten Hälfte vollendete Jakob Fischer einen Elfmeter nach Foul an Leon Seeberger zum 2:0-Halbzeitergebnis (45‘).

Die Gastgeber sind über die gesamte Partie hauptsächlich durch Standardsituationen gefährlich geworden. So führten ein indirekter Freistoß zum Anschluss- und ein direkt verwandelter Freistoß zum Ausgleichstreffer (53‘, 84‘).

Unterm Strich steht ein vermeidbares Unentschieden, mit dem man tendenziell eher zwei Punkte verloren, als einen Punkt gewonnen hat.

TuS Zülpich | Laurenz Hack
30.10.2023
Senioren
Meisterschaft

2. Mannschaft wieder in der Erfolgsspur

TuS Zülpich II - SSV Weilerswist 4:0

Durch einen ungefährdeten 4:0 Heimsieg gegen den SSV Weilerswist klettert unsere Zweite auf den 3. Platz.

Gegen den etablierten A-Ligisten übernahmen die Jungs von Marc Altendorf von Anfang an die Spielkontrolle und kombinierten sich immer wieder sauber durch die Hintermannschaft der Gäste. Folgerichtig ging man durch einen strammen Schuss von Daniel Esser in Führung. Leider verpasste unser Team im Anschluss, die Führung auszubauen, Gelegenheiten dazu waren reichlich da. Da hinten aber absolut gar nichts anbrannte, ging man mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machten die Weilerswister mehr Druck, ohne jedoch gefährlich zu werden. Dennoch blieb es eine enge Partie, bis der Zülpicher Wind dem TuS zur Hilfe eilte und für das kurioseste Tor des Tages sorgte. Einen Kopfball von Seeberger klärte ein Weilerswister im hohen Bogen, die Kugel wendete jedoch in der Luft, schlug knapp vor der Torlinie auf und von dort direkt in den Winkel. Danach war die Gegenwehr der Gäste gebrochen, Johannes Püllen köpfte kurz darauf zur Entscheidung und Jakob Fischer setzte mit einem schönen Schuss in den Winkel den Schlusspunkt zum auch in der Höhe verdienten Heimerfolg. Einziger Wehmutstropfen war der vermeidbare Platzverweis für Pushkashov kurz vor dem Ende.

Dennoch ist man nach der kleinen Flaute wieder voll im Soll und zieht in der Tabelle an Schöneseiffen vorbei, auch wenn man ein Spiel mehr vorzuweisen hat. Wenn man die letzten drei Spiele der Hinrunde in dieser Art und Weise bestreitet, könnten noch einige Punkte bis Weihnachten dazu kommen.

TuS Zülpich | 23/24 | Leon Seeberger
16.10.2023
Senioren
Meisterschaft

2. Mannschaft verschenkt den Sieg

TuS Zülpich - SV Schöneseiffen 3:4

Unsere Zweite gab am vorgegangen Sonntag eine 3:0 Führung noch ab und verlor ihr Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Schöneseiffen mehr als unnötig mit 3:4.

Nach drei sieglosen Spielen hatten sich unsere Jungs gegen den Aufsteiger aus der Eifel einiges vorgenommen und das konnten die Zuschauer von Beginn an sehen. Basti Hintzen verwandelte früh eine Lepartz-Ecke zur Führung, kurz darauf setzte Jakob Fischer einen Elfer zum 2:0 in die Maschen. Als dann Blum Mitte der ersten Halbzeit mit einem schönen Schuss den dritten Treffer markierte, wähnte man die drei Punkte schon in Sicherheit. Schöneseiffen brachte bis dahin gar nichts zu Stande und unsere Jungs spielten fantastisch, doch anstatt daran anzuknüpfen, wurde man nachlässig und brachte den Gegner so wieder ins Spiel. Zunächst übernahm ein TuS Verteidiger die Rolle des 10ers der Gäste und schickte den gegnerischen Stürmer frei auf Zülpicher Tor zu zum Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit fing man sich dann den nächsten unnötigen Gegentreffer aus dem Nichts und schon wurde aus einer komfortablen Führung ein knappes 3:2 zur Pause.

Nach dem Wechsel witterten die Gäste ihre Chance und wurden mutiger, unser Team war nun verunsichert und brachte nach vorne kaum noch etwas zu Stande. Dennoch hielt man den knappen Vorsprung und hatte mit der Zeit immer wieder Gelegenheiten für die Vorentscheidung, bis man kurz vor dem Ende die nächsten beiden Geschenke verteilte. Erst warf ein Abwehrspieler Torhüter Strick ohne Not in Bedrängnis und so unsauber an, dass dieser den Ball nicht kontrollieren konnte und den heranlaufenden Stürmer per Foul stoppte. Den resultierenden Elfmeter verwandelten die Gäste zum Ausgleich und stellten in der Nachspielzeit dann das Spiel per Konter komplett auf den Kopf.

Damit stand das Team am Ende mit leeren Händen dar, was nach einer 3:0 Führung natürlich niemals passieren darf. Seit vier Spielen wartet man nun auf einen Sieg, dennoch sollte man als Aufsteiger die Situation auch nicht überbewerten. Bereits kommenden Freitag hat man in Bliesheim die Chance, diesen Negativlauf zu beenden.

9.10.2023
Senioren
Meisterschaft

Dritte sieglose Partie

SC Roitzheim - TuS Zülpich 1:1

Unsere Zweite Mannschaft erleidet den nächsten Rückschlag der Saison und kommt beim Mit-Aufsteiger SC Roitzheim nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Dabei startete die Partie für unsere Elf sehr vielversprechend, denn man begann furios, erspielte sich diverse Torchancen und erzielte gleich zu Beginn den Führungstreffer durch Pairav Pushkashov (6’). Einzig die mangelnde Chancenverwertung konnte man unserer Mannschaft vorwerfen.

Im Laufe der zweiten Hälfte kämpfte sich Roitzheim zurück in die Partie und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Unsere Jungs vermochten es jedoch nicht ihre Führung auszubauen. So kam es wie es kommen musste und der Gastgeber konnte in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielen.

Unterm Strich steht die dritte sieglose Partie in Folge und somit die erste “Delle” in der bisher so überzeugenden ersten Saison in der A-Liga. Dennoch stimmten der Einsatz und die Leistung in allen 3 Partien, weshalb man mit Gewissheit sagen kann, dass in naher Zukunft auch die Ergebnisse wieder stimmen werden.

2.10.2023
Senioren
Meisterschaft

2. Mannschaft unterliegt Tabellenführer

TuS Zülpich - SG Dahlem-Schmidtheim 1:2

Unsere Zweite musste sich am Kirmessonntag nach einem intensiven und oftmals hitzigen Spiel der SG Dahlem-Schmidtheim mit 1:2 geschlagen geben und rutscht damit ein klein wenig in der Tabelle ab.

Gegen den Aufstiegskandidaten aus der Eifel fand man in der ersten Halbzeit nicht so richtig ins Spiel. Der Gegner war griffiger, lief ständig an und holte fast jeden zweiten Ball. Folgerichtig kassierte man Mitte des Durchgangs nach einer Ecke den Rückstand und konnte froh sein, dass es bei dem einen Tor blieb. Bei der größten Gelegenheit des TuS traf Hack leider nur den Pfosten.

Nach dem Wechsel änderte sich das Bild und man übernahm ein wenig die Partie. Ein einfacher langer Ball von Basti Esser auf Zaun führte dann zum Ausgleich, den sich die Jungs von Trainer Altendorf mit zunehmender Zeit verdienten, es lag sogar noch mehr in der Luft, denn Dahlem war völlig aus dem Konzept. Doch der Gast hatte vielleicht mit dem Glück des Tabellenführers das letzte Wort. Ein Befreiungsschlag landete perfekt beim Außenstürmer, der nach kurzem Dribbling in der Mitte einen Abnehmer findet. 2:1 kurz vor Schluss und damit Endstand.

Bitteres Ende einer Partie, die sicher fussballerisch nicht stark war, in der unsere Jungs aber über 90 Minuten kämpften und zwischendurch wieder einmal zurück kamen. Auch wenn die verdiente Belohnung in Form eines Punktes ausblieb, braucht man nicht den Kopf hängen lassen. Man steht immer noch auf einem sehr guten 5. Platz als Aufsteiger.

TuS Zülpich | Jakob Fischer
25.9.2023
Senioren
Meisterschaft

Last-Minute Ausgleich

SV Sötenich - TuS Zülpich II 1:1

Am 9. Spieltag der Kreisliga A trat unsere Reserve zum Auswärtsspiel bei SV Sötenich an. Auf dem tiefen Rasen neutralisierten sich beide Mannschaften, wobei unsere Elf die größeren Spielanteile für sich beanspruchen konnte und die einzigen Torchancen der ersten Halbzeit erspielte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde die Heim-Elf aktiver und begann durch Pressing, unsere Abwehr unter Druck zu setzen. Daraus resultierte der 0:1-Rückstand in der 66‘ Spielminute. Der Stachel saß im Anschluss tief und man vermochte keine guten Abschlusssituationen mehr zu kreieren. Erst in der 90‘ Spielminute gelang Daniel Esser der, in Anbetracht des gesamten Spiels, verdiente Ausgleich zum 1:1. Am Ende haben ein paar Prozente gefehlt um aus diesem Spiel 3 Punkte mitzunehmen, daher kann die Mannschaft mit dem Unentschieden durchaus zufrieden sein.

18.9.2023
Senioren
Meisterschaft

2. Mannschaft mischt weiter oben mit

TuS Zülpich - Ländchen-Sieberath 2:1

Durch einen hart erkämpften 2:1 Heimsieg gegen Ländchen-Sieberath ist unsere Zweite weiterhin zu Hause ungeschlagen und bleibt auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.

Das Team von Marc Altendorf startete stark in die Partie und erspielte sich in den Anfangsminuten direkt drei Großchancen zur Führung, die aber allesamt nicht den Weg ins Gästetor fanden. Die starke Offensive der Gäste konnte unsere heute eher wackelige Abwehr nie so wirklich in den Griff kriegen, so auch Mitte des ersten Durchgangs, als Ländchen durch einen schnellen Konter nach unnötigem Ballverlust die überraschende Führung gelang. Doch unser Team hatte noch vor der Pause die Antwort parat: Lepartz mit einer starken Flanke von links und der einlaufende Marcel Blum hält den Fuß hin.

Nach dem Wechsel drehte unser Team in Person von Daniel Esser die Partie, der erst durch ein starkes Pressing den Ball im Mittelfeld gewinnen konnte und dann vor dem Keeper eiskalt blieb. Danach ging es hin und her. Unsere Mannen gerieten hinten immer wieder durch lange Bälle und bei Standards ins Wanken, vorne war es unter anderem Seppel Zaun, der haarscharf die Vorentscheidung verpasste. Somit wurde es ein Kampf bis zur letzten Minute, bis schließlich der erlösende Schlusspfiff den nächsten Dreier perfekt machte.

Damit stehen unsere Jungs weiterhin punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz zwei. Zeit zum Durchschnaufen bleibt aber nicht, denn jetzt stehen mit der Auswärtspartie in Sötenich und der Heimpartie gegen Primus Dahlem zwei Topspiele an. Verstecken braucht man sich in der Liga vor niemandem, das hat das Team mittlerweile nachhaltig unter Beweis gestellt.

TuS Zülpich | Leon Seeberger
11.9.2023
Senioren
Meisterschaft

Hart umkämpfter Sieg

TSV Schönau – TuS Zülpich 1:3

Am 7. Spieltag gastierte unsere Zweite Mannschaft bei der TSV Schönau. Lediglich ein Punkt trennte beide Mannschaften vor dem Spiel in der Tabelle und somit konnte man sich auf eine ausgeglichene Partie gefasst machen.

Die Anfangsphase gehörte dabei unserer Elf, die von Beginn an durch schöne Kombinationen gefährlich vor das Tor der Heim-Mannschaft kommen konnte. Eine dieser Kombinationen führte dann nach Vorarbeit von Sebastian Zaun zur Führung durch Fabian Schmitz (8‘). In Folge wurde das Spiel häufig durch viele Fouls auf beiden Seiten unterbrochen, wodurch der Spielfluss unserer Elf verloren ging. Schönau wurde dabei durch resultierende Standards oft brandgefährlich und konnte schließlich nach einen Freistoß aus dem Halbfeld zum Ausgleich einköpfen (35‘). Mit dem 1:1-Unentschieden ging es dann schließlich auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel genauso weiter wie es in der ersten Hälfte endete. Viele Fouls und Unterbrechungen führten dazu, dass kein vernünftiger Spielfluss auf beiden Seiten zu erkennen war. Somit waren an diesem Tag Standardsituationen das probate Mitte für Torerfolge. Einen Eckball konnte der gegnerische Torhüter nicht vernünftig klären wodurch im Fünf-Meter-Raum ein Getümmel entstand aus dem Sebastian Zaun der Nutznießer war und den Ball zur Führung über die Linie bugsieren konnte (54‘). Das Standard-Festival ging jedoch weiter und der TSV Schönau wurde dabei immer wieder gefährlich. Nachdem der an diesem Tage sehr gut aufgelegte Torwart David Schleifer zum wiederholten Male einen Kopfball nach Ecke parieren konnte, landete der Ball bei Innenverteidiger Henrik Uhlenbroch, der in der eigenen Hälfte einen Solo-Lauf startete und bis zum gegnerischen Sechzehner vordrang, um einen Querpass zu Sebastian Zaun zu spielen, der diesen zur 3:1-Führung vollenden konnte.

Den weiteren Bemühungen von Schönau konnte man im Anschluss auch den Zahn ziehen, wodurch am Ende ein hart umkämpfter, aber verdienter Sieg steht.

5.9.2023
Senioren
Meisterschaft

Punkteteilung gegen den Spitzenreiter

TuS Zülpich - SSV Lommersum 2:2

Trotz über 60-minütiger Überzahl reichte es für unsere 2. Mannschaft im Spiel gegen den SSV Lommersum am Ende etwas unglücklich nur zu einem 2:2 Unentschieden, wodurch man die Tabellenführung verpasste.

Nach dem starken Spiel unter der Woche gegen Flamersheim hatte man sich einiges vorgenommen gegen das Ex-Team von Coach Altendorf. Doch gegen das Offensivpressing der Gäste hatten unsere Jungs einige Probleme und waren gerade in den ersten Minuten defensiv sehr gefordert. Nachdem man diese Phase schadlos überstanden hatte, schwächte sich der Gegner glücklicherweise selbst, indem man sich neben dem Schiedsrichter zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Doch von der daraus resultierenden Überzahl für unser Team merkte man zunächst gar nichts. Im Gegenteil, Lommersum war weiterhin gefährlicher und ging folgerichtig nach einem Konter und schlechtem Stellungsspiel unserer Hintermannschaft in Führung.

Erst nach dem Seitenwechsel nutzte die Elf von Altendorf die mittlerweile doch deutlichen Feldvorteile, um sich Chancen herauszuspielen. Einen schönen Angriff über den eingewechselten Pushkashov über die rechte Seite vollendete Fischer dann per Kopf zum Ausgleich. Nun war es ein Spiel auf Messers Schneide, unsere Jungs wollten den Sieg, Lommersum stand tief und blieb aber weiterhin durch Standards gefährlich. Als es kurz vor Schluss schon langsam auf eine Punkteteilung hinauslief, überschlugen sich dann die Ereignisse. Zunächst köpfte Johannes Püllen eine Freistoßflanke von Fischer zur vielumjubelten Führung ein, doch der Gast hatte noch eine Antwort parat. Nur zwei Minuten später ein Freistoß auf der anderen Seite und in Billard-Manier fiel die Kugel ins Netz zum Endstand.

Somit stand am Ende ein leistungsgerechtes 2:2 gegen den bisher stärksten Gegner der Liga, da unsere Jungs es nicht schafften, die Überzahl vernünftig auszuspielen. Wenn man trotz alledem zwei Minuten vor Schluss führt, kann man sich aber schon ärgern, das Ergebnis und die damit winkende Tabellenführung nicht über die Zeit gebracht zu haben. Doch alles kein Beinbruch, als Aufsteiger hat man sich in der neuen Liga wunderbar eingefunden und steht mit einem Spiel mehr auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz.

TuS Zülpich
31.8.2023
Senioren
Meisterschaft

Zweite holt den nächsten Dreier

TuS Zülpich - SG FlaKi 2:0

Unsere 2. Mannschaft zeigt eine starke Reaktion auf die Niederlage in Frauenberg drei Tage zuvor und gewinnt das Rückspiel gegen die SG Flamersheim/Kirchheim verdient mit 2:0.

Bei schönster Flutlichtkulisse entwickelte sich wie im Hinspiel vor 10 Tagen ein intensives Spiel mit wenig Torchancen. Nachdem man eine anfängliche Druckphase der Gäste schadlos überstehen konnte, war es Laurenz Hack, der nach einem langen Einwurf den Ball über den herauseilenden Keeper zur Führung köpfen konnte. Immer wieder war man über diese Variante brandgefährlich und so fiel auch das zweite Tor vor der Pause aus einem Einwurf, dieses Mal staubte Jakob Fischer zur 2:0 Pausenführung ab.

Nach dem Wechsel drückte FlaKi zunächst und unsere Defensive musste das ein ums andere Mal in höchster Not retten. Auf der anderen Seite verpasste man bei einem der vielen guten Konter die Vorentscheidung, daher war man bis zum Ende gefordert. Mit einer starken Leistung und viel Disziplin hielt man die Gäste vom eigenen Tor fern und so stand am Ende hinten wieder die Null.

Mit dem Sieg springt man für den Augenblick und mit einem Spiel mehr als einige Konkurrenten auf den zweiten Platz. Am Sonntag kommt es dann zum "Spitzenspiel", denn der Tabellenführer aus Lommersum reist an. Mit einer ähnlichen Leistung wie heute braucht man sich da keineswegs verstecken.

TuS Zülpich | Jakob Fischer
28.8.2023
Senioren
Meisterschaft

Ausgleich in der Schlußminute verpasst

SV Frauenberg - TuS Zülpich 1:0

Unsere Reserve erleidet den ersten Rückschlag der noch frischen Saison und erliegt im vorgezogenen Rückspiel gegen den SV Frauenberg mit 0:1.

Auf dem großen Rasenplatz in Frauenberg konnte man die spielerische Klasse über die gesamte Spielzeit zu selten aufblitzen lassen und war gleichzeitig in der Defensive ungewohnt anfällig. Ein sehr zähes und chancenarmes Spiel, das sich zum Großteil zwischen den Strafräumen abspielte, hatte lediglich zwei Höhepunkte zu bieten. Der erste war ein schmeichelhafter Elfmeter für den SV Frauenberg, der zur Führung verwandelt wurde (55.) und der zweite war ein ebenso schmeichelhafter Handelfmeter für unsere Elf (90.). Leider ließ Kapitän Jonas Hintzen diese Chance auf den Ausgleich jedoch ungenutzt.

Somit steht unterm Strich die erste Pleite der neuen Saison, die man schnell aus den Köpfen bekommen muss, da am Mittwoch gleich das nächste Rückspiel gegen die SG Flamersheim/Kirchheim ansteht.

TuS Zülpich
17.8.2023
Senioren
Meisterschaft

In der Liga angekommen

TuS Zülpich - SV Frauenberg 5:1

Zweites Spiel, zweiter Kantersieg für unsere Zweite Mannschaft!

Am Mittwochabend empfing unsere Reserve den SV Frauenberg zum zweiten Spieltag in der Kreisliga A. Frauenberg ist gestandener A-Ligist und erreichte in der abgelaufenen Saison einen guten 7. Tabellenplatz. Die Vorzeichen waren demnach klar: möchte man als Aufsteiger ein richtiges Zeichen in der Liga setzen, muss man diesem Gegner Paroli bieten. 

Was folgte war eine Spitzenleistung, die in einem 5:1-Endstand resultierte. Unsere Elf legte los wie die Feuerwehr und erzielte nach einem schönen Angriff (wie aus dem berüchtigten Lehrbuch) die frühe Führung durch Marcel Blum (10‘). Nur kurz darauf erhöhte unsere Elf, nachdem Dennis Kutscheruk mit einem sehenswerten Versuch aus der Distanz noch scheiterte und Laurenz Hack abstaubte (13‘).

Frauenberg konnte offensiv über die gesamte Spielzeit kaum Akzente setzen. Dennoch hatte unsere Elf Glück, dass ein Strafstoß vom Gast in den Fangzaun gejagt wurde (20‘). Besser machte es Jakob Fischer in der zweiten Halbzeit und verwandelte einen Elfmeter, nachdem Laurenz Hack im 16-Meter-Raum regelwidrig gestoppt wurde (53‘). Mit seinem zweiten Treffer des Tages, erhöhte Fischer nach schöner Hereingabe von Hack auf das 4:0 (66‘), ehe Pairav Pushkashov nach Vorarbeit von Leon Seeberger das 5:0 nachlegte (72‘). 

Der TuS spielte sich in einen Rausch und Frauenberg hatte fast nichts mehr entgegenzusetzen. Aus diesem „nichts“ heraus erzielte Frauenberg den Ehrentreffer zum 5:1-Endstand. Dank einer konzentrierten Abwehrleistung und berauschendem Offensivfußball, setzte man sich gegen den Kontrahenten verdient durch. 

Mit diesem Sieg hat unsere Reserve endgültig bewiesen, dass man im Kreisliga-Oberhaus angekommen ist!

14.8.2023
Senioren
Meisterschaft

Torreicher Start

TuS Zülpich - SV SW Stotzheim 10:0

Unsere 2. Mannschaft feierte ihren Einstand in die Kreisliga A mit einem deutlichen 10:0-Erfolg gegen Schwarz-Weiss Stotzheim. 

Die Gäste haben aufgrund diverser Abgänge im Sommer, einen Großteil ihrer zweiten Mannschaft aus der Kreisliga C hochgezogen und waren mit dem Niveau, das in der A-Liga gespielt wird, sichtlich überfordert.

Den Torreigen eröffneten Laurenz Hack (04‘) und Daniel Esser (06‘, 07‘), ehe Marcel Blum (14‘), Jakob Fischer (20‘) und Henrik Uhlenbroch (30‘) den Halbzeitstand von 6:0 herstellten. 

Uhlenbroch ist es auch gewesen, der den ersten Treffer der zweiten Halbzeit markierte (54‘). Alexandros Stefanidis (58‘), Jan Hintzen (62‘) und Pairav Pushkashov (73‘) schraubten das Ergebnis in die Höhe und vollendeten damit den ersten Sieg im Kreisliga-Oberhaus.

Unterm Strich steht der erste Pflichtspiel-Sieg in der neuen Saison, der aufgrund der geringen Spielstärke des Gegners, korrekt einzuordnen gilt. 

Nichtsdestotrotz kann unsere 2. Mannschaft als erster Tabellenführer der Kreisliga A-Saison 23/24 in die englische Woche gegen den Lokalrivalen SV Frauenberg starten!

1.7.2023
Senioren
Allgemein

Saisonvorschau

Unsere 2. Mannschaft startet unter neuer Führung in die kommende Spielzeit. Nachdem Aufstiegstrainer Daniel Tendler zeitbedingt in die Rolle des sportliches Leiters gewechselt ist, hat Marc Altendorf zum 1.7. das Ruder übernommen.

‚Ich wurde hier super aufgenommen. Alle waren mir gegenüber sehr offen, sodass der Start in die Vorbereitung sehr leicht für mich war. Ich freue mich künftig ein Teil der TuS-Familie sein zu dürfen.‘ Der 36-jährige trifft auf ein intaktes Team, bei dem auf Seiten der Abgänge nur Aaron Hilbers und Michael Marienfeld zu verzeichnen sind. Mit Jakob Fischer stößt ein exzellenter Spielmacher aus unserer 1. Mannschaft zum Team und in Person von David Beulen, Henrik Uhlenbroch und Jan-Martin Böhling kommen drei Akteure aus unserer A-Jugend-Meistermannschaft hinzu. Um einen 29-Mann starken Kader wird Altendorf sicher so mancher Ligakonkurrent beneiden. ‚Die Kadergröße ist zwar enorm, aber so können wir einzelne Ausfälle besser kompensieren, was ein entscheidender Vorteil sein kann. Die Mischung aus jungen Wilden und älteren, erfahrenen Spielern gefällt mir ebenfalls sehr gut.‘ resümiert der neue Coach.

Nach der furiosen Meisterschaft in der B-Klasse geht das Team nun im Kreisliga Oberhaus an den Start. Dort trifft man auf 15 weitere Mannschaften und hat so erstmals seit der Saison 18/19 die Aussicht auf einen geregelten Liga-Alltag mit wöchentlich stattfindenden Pflichtspielen. Ob man als Aufsteiger an die guten Leistungen der Vorsaison anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Mut macht in jedem Fall die Tatsache, dass man mit einem fast identischen Kader im letzten Jahr, in den meisten Testspielen gegen A-Ligisten, eine gute Figur abgeben konnte. Für Altendorf ist das Saisonziel unterdessen klar: ‚Als Aufsteiger ist es für uns wichtig frühzeitig genügen Abstand auf die Abstiegsplätze zu erreichen. Ich denke, dass ein sicherer Mittelfeldplatz am Ende der Spielzeit ein super Ergebnis wäre.‘ Die Liga sieht er in diesem Jahr zwar sehr ausgeglichen, einen Favoriten hat er aber dennoch: ‚Die SG Dahlem-Schmidtheim hat eine junge und spielerisch starke Truppe, die um die Meisterschaft kämpfen wird.‘