2. Mannschaft

Kreisliga B – Staffel 1
Trainer

David Sasse

Co-Trainer

Daniel Tendler

Betreuer

Ramazan Karakas

Betreuer

Dirk Reuter

Trainingszeiten
Dienstag + Freitag

19:30 – 21:00

Archiv
21/22

Neuigkeiten & Spielberichte

10.8.2022
Allgemein

David Sasse im Interview

Der Coach der Reserve hat uns ein paar Fragen zur neuen Spielzeit beantwortet.

David, wie kam es dazu, dass du den Posten als Spielertrainer der Reserve übernommen hast?

Ich wollte leistungsmäßig ein bisschen kürzer treten, dem Verein aber dennoch erhalten bleiben und meinen Teil dazu beitragen die positive Entwicklung der letzten Jahre weiter voranzubringen. Als die sportliche Leitung des Vereins mir den Posten als Trainer der 2. Mannschaft angeboten hat, musste ich nicht lange überlegen.

Mit Co-Trainer Daniel hast du ja bereits in Sötenich erfolgreich zusammengearbeitet, was macht das Duo Sasse-Tendler aus?

Daniel und ich sind schon lange befreundet und haben ein sehr gutes Verhältnis. Er wird mich als Co-Trainer bei allen Aufgaben bestmöglich unterstützen und somit eine Position bekleiden, die der 2. Mannschaft in den letzten Jahre gefehlt hat. Wenn ich spiele coacht er zusätzlich von außen und dabei kann ich mich voll und ganz auf ihn verlassen.

Auf was freut ihr euch ganz besonders?

Wir freuen uns natürlich auf die neue Herausforderung und viele gemeinsame Abende nach dem Training bzw. Spiel. Das Zusammenkommen außerhalb des Platzes ist ein wichtiger Teil unserer Philosophie.

Über die Vielzahl an Neuzugängen haben wir ja bereits berichtet. Haben sich alle gut eingewöhnt?

Zunächst haben sich Yves und Mo aus unserer A-Jugend berufsbedingt leider noch verabschiedet - zumindest vorerst. Dafür ist mit Sebastian Esser ein weiterer Zülpicher dazugestossen. Ich denke, dass sich alle schnell eingewöhnt haben und vom Team auch sehr gut aufgenommen wurden.

Was versprecht ihr euch von dem großen Kader und wie wollt ihr das Team verbessern?

Es ist natürlich ein Privileg in der Kreisliga-B einen derart großen Kader zu haben, das macht uns extrem flexibel. Wir werden sicherlich des Öfteren rotieren und können Ausfälle, die es zweifelsohne geben wird, gut kompensieren. Der große Konkurrenzkampf soll die Jungs natürlich auch anspornen und die Trainingsintensität hoch halten. Ziel ist es jeden Spieler individuell zu verbessern und den taktischen Horizont ein bisschen zu erweitern.

Viele hätten den gefürchteten Torjäger Sasse sicherlich im Sturm erwartet, wieso siehst du dich in der Kreisliga B eher im Mittelfeld?

Bei meinen bisherigen Trainerstationen in Füssenich und Sötenich bin ich auch oft im Mittelfeld aufgelaufen. Ich denke, dass ich das Team von dort aus am besten coachen und um meine Erfahrung bereichern kann. Hier und da werde ich sicherlich auch mal im Sturm auflaufen, aber letztendlich geht es nicht darum wie viele Tore David Sasse macht, sondern wo der TuS am Ende der Saison steht.

Wie seht ihr die Liga, wer kämpft um den Aufstieg?

Die Favoriten sind für mich die beiden Absteiger aus der Kreisliga A. Bürvenich/Schwerfen hat sich mit David Kotter und einem neuen Kunstrasen verstärkt, auch mit Blessem ist zu rechnen. Zum erweiterten Favoritenkreis zählen für mich ebenfalls Roitzheim, Füssenich und Wüschheim.

Was sind eure Ziele mit der 2. Mannschaft?

In der kommenden Spielzeit möchten wir durch eine Stabilisierung der Defensive weg vom Abstiegskampf und peilen einen Platz in den Top 5 an. Langfristig möchten wir den Verein weiter nach vorne bringen und uns jedes Jahr tabellarisch ein bisschen verbessern. Neben den sportlichen Zielen soll der Spaß aber weiterhin im Vordergrund stehen.

TuS Zülpich | 22/23 | David Sasse