A–Jugend

U19 Kreisliga Nord
Trainer

Torsten Beulen

Co-Trainer

Stephan Schmitz

Kontakt

0171-4447555

Trainingszeiten
Di. + Do.

18:00 – 19:30

Neuigkeiten & Spielberichte

14.9.2021
Meisterschaft

A-Jugend setzt ein dickes Ausrufzeichen

TuS Chlodwig Zülpich – Bliesheimer BC 11:0 (5:0)

Wenn am zweiten Spieltag der Tabellenführer gegen den -zweiten antritt, ist es irgendwie befremdlich von einem echten Spitzenspiel zu sprechen. Und dennoch war das Duell unserer A-Junioren gegen den Bliesheimer BC ein ebensolches. Denn in den vergangenen Jahren waren dies immer enge Duelle. Mal gewann der TuS, mal der BCB! Es war auf jeden Fall klar, dass dem Team von Torsten Beulen und StephanSchmitz ein harter Gang bevorstand – zum einen, weil es exakt jenes Team war, gegen das unsere Jungs vor dem langen Lockdown die bis dato letzte Niederlage -mit 0:5 zudem eine sehr deutliche – kassiert hatten, zum anderen, weil der Gegner durch einen 6:5-Auftaktsieg gegen den starken 2003er Jahrgang aus Mechernich eine Woche zuvor hatte aufhorchen lassen.

Was unsere Jungs dann aber in den 90 Minuten gegen den BCB auf den Platz brachten,übertraf selbst die kühnsten Erwartungen um ein Vielfaches. Als wir nach knapp 20 Minuten durch einen Doppelschlag mit 2:0 führten, konnte man schon ahnen, dass diese Partie einen guten Verlauf nehmen könnte, nicht jedoch, dass es am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter 11:0-Erfolg werden würde. Tatsächlich jedoch entwickelten die Jungs im Laufe des Spiels – wie schon beim Pokalerfolg dreiTage zuvor gegen Weilerswist – eine schier unstillbare Gier bis zur 90 Minuten keinen Deut nachzulassen. Uns ging es noch nie darum, den Gegner irgendwie zu demütigen,denn neben schlechten Verlierern gibt es auch schlechte Gewinner, und wir wollen weder das eine noch das andere sein. Aber es spricht überhaupt nichts dagegen, über die gesamte Spielzeit das Niveau hochzuhalten. Das haben dieJungs in dieser Partie sehr eindrucksvoll getan – und das, obwohl wir mit Ben Cramer und David Beulen sehr früh zwei Spieler mit muskulären Problemen ersetzen mussten. Dass die dafür eingewechselten Yves Fepessi und Jan-Martin Böhling je einen Treffer zum Sieg beisteuern konnten, spricht für die große Ausgeglichenheit des Teams. Ebenso wie die Tatsache, dass wir sieben verschiedene Torschützen hatten! Naja, und wir wollen auch nicht vergessen, dass mit Marvin Burau, Elvir Qizmolli und Gerrit Heller auf unserer Seite drei wichtige Spieler gar nicht dabei waren.

Es soll an dieser Stelle aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Bliesheimer mit einem Feldspieler im Tor antreten mussten, weil ihr Stammkeeper verletzungsbedingt passen musste. Und, dass sie zudem auch ihren Kapitän früh wegen einer Verletzung auswechseln mussten! Das soll die Topleistung unserer Jungs jedoch keineswegs schmälern. Mit diesem Erfolg haben sie wahrlich ein dickes Ausrufzeichen gesetzt.

Nun gilt es die kleinen und größeren Blessuren, die sich nach drei kraftraubenden Spielen innerhalb von acht Tagen angesammelt haben, auszukurieren und zugleich den Fokus auf das Pokalspiel am 23. September gegen die JSG Erft 01 zu richten. Es wäre vermessen, nun zu sagen, dass wir den Bezirksligisten genauso wegklatschen wollen, aber wir werden alles dafür tun, um dem Titelverteidiger und Topfavoritenauf den Titel das Weiterkommen so schwer wie möglich zu machen.

1:0 David Beulen (16.)

2:0  Yannick Tadajewski (18.)

3:0  Fabian Schmitz (30.)

4:0  David Beulen (31.)

5:0  Johannes Püllen (37.)

6:0  Jan-MartinBöhling (47.)

7:0 Manuel Simons (54.)

8:0 Manuel Simons (58.)

9:0 (68. ET)

10:0  Yves Fepessi (77.)

11:0 Johannes Püllen (90.)

 

Aufstellung:

Jason Strohbach (TW, C) - Sebastian Witting, (ab 55. Antonio Ianni), Ben Cramer (ab 10. Yves Fepessi), Henrik Uhlenbroch, Maurice Esser - Fabian Schmitz, Johannes Püllen, Marvin Lüdtke, Manuel Simons -Yannick Tadajewski, David Beulen (ab 34. Jan-Martin Böhling).

9.9.2021
Pokal

A-Jugend mit Volldampf eine Runde weiter

TuS Zülpich – SSV Weilerswist 16:1 (8:0)

Nach einem Freilos in der ersten Runde wurde unseren A-Junioren der SSV Weilerswist für das Achtelfinale im diesjährigen Kreispokal zugelost. Ein auf den ersten Blick sicherlich machbarer Gegner, denn gegen das Team aus dem Norden des Kreises hatte unsere Truppe zuletzt stets deutliche Siege einfahren können! Und dennoch war es für das Team von Torsten Beulen und Stephan Schmitz ein eher unbekannter Gegner, denn die Weilerswister bilden in dieser Saison bei den A-Junioren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Fortuna Liblar aus dem benachbarten Rhein-Erft-Kreis.

Auch wenn es das Endergebnis nicht unbedingt vermuten lässt: Unsere Jungs trafen auf einen spielstarken Gegner, der unsere Defensive immer mal wieder vor knifflige Aufgaben stellte. Doch gegen die Power und der Teamgeist, die unsere Jungs dem entgegensetzten, war an diesem Tag schlichtweg kein Kraut gewachsen. Anders als in den Spielen zuvor war diesmal auch die Chancenverwertung deutlich besser, sodass wir schon nach etwas mehr als 20 Minuten und fünf erzielten Treffern die Gewissheit hatten, dass dieses Spiel an uns gehen würde.

Doch ein Grund nachzulassen war das nicht für unsere Jungs. Im Gegenteil: Über die vollen 90 Minuten zeigten sie an diesem Abend Volldampf-Fußball, der dem Gegner kaum Momente für eigene Aktionen ließ. Und so stand am Ende einer über weite Strecken sehr ansprechenden Vorstellung ein auch in dieser Höhe verdienter 16:1-Erfolg.

Eine ähnliche Leistung ist auch in den nächsten Partien notwendig, wenn wir die bislang weiße Weste in dieser Saison wahren wollen. Schon am Sonntag empfangen wir mit dem BC Bliesheim ein absolutes Topteam zum nächsten Meisterschaftsspiel. Nach einer kurzen Spielpause geht es dann am 23. September im Kreispokal weiter. Im Viertelfinale könnten die Trauben dabei nicht höher hängen: Mit der JSG Erft 01 empfangen wir den absoluten Topfavoriten auf den Titel.

Die nächsten Termine der A-Jugend:

Sonntag, 12.September, 11 Uhr: Meisterschaftsspiel gegen BC Bliesheim

Donnerstag,23. September, 18.30 Uhr: Pokalspiel gegen JSG Erft 01

Samstag, 02.Oktober, 17.30 Uhr: Meisterschaftsspiel bei JSG Mechernich

Samstag, 09.Oktober, 18 Uhr: Meisterschaftsspiel bei SF Wüschheim-Büllesheim II

Sonntag, 24. Oktober, 11 Uhr: Meisterschaftsspiel gegen SG Eifelland

Torfolge:      

1:0 Sebastian Witting (5.)

2:0 Johannes Püllen (11.)

3:0, 12:1, 13:1 David Beulen (17., 77., 79.)

4:0, 6:0, 15:1, 16:1 Marvin Lüdtke (18., 37., 87., 90.)

5:0, 11:0, 14:1 Manuel Simons (23., 62., 84.)

7:0, 8:0, 10:0 Yannick Tadajewski (40., 44., 58.)

9:0 Maurice Esser (47.)

11:1  (65.)

 

Aufstellung:

JasonStrohbach (TW) - Antonio Ianni (ab 33. Jan-Martin Böhling), Ben Cramer, Henrik Uhlenbroch, Sebastian Witting - Fabian Schmitz, Johannes Püllen, Marvin Burau (ab 33. Maurice Esser), Marvin Lüdtke - Manuel Simons (ab 26. Yannick Tadajewski), David Beulen (ab 41. Moein Rahman)

7.9.2021
Meisterschaft

A-Jugend startet mit Sieg in die Meisterschaft

JSG Sötenich/Rinnen/Golbach/Sistig – TuS Zülpich 1:3

Fast auf den Tag genau elf Monate nach dem bis dato letzten Pflichtspiel ging es für unsere A-Jugend erstmals wieder um Tore und Meisterschaftspunkte. Die Mannschaft, die im Kern aus Spielern des jüngeren A-Jugend-Jahrgangs besteht, ist weitgehend zusammengeblieben, so dass die Trainer Torsten Beulen und Stephan Schmitz auf ein eingespieltes Team zurückgreifen können. Das wurde auch schon in der Vorbereitung deutlich, in deren Verlauf die Truppe in drei Testspielen drei Siege einfahren und dabei ein Torverhältnis von 18:0 verbuchen konnte. Gegen den SC Mausauel Nideggen gab es zum Auftakt ein 8:0. Es folgte ein 4:0-Erfolg im Rahmen des TuS-Saisoneröffnungstages gegen den FC Rasensport Tetz und schließlich ein 7:0 beim SV Rot-Weiß Zollstock in Köln. Insbesondere die beiden jüngsten Resultate liegen weniger in der Schwäche der Gegner begründet, sondern hatten vielmehr damit zu tun, dass die Jungs beide Male über 90 Minuten tollen Teamfußball zeigten. 

Daran galt es auch im ersten Meisterschaftsspiel anzuknüpfen – wohlwissend, dass unsere A-Junioren auf dem Rasenplatz in Sistig ein spiel- und kampfstarker Gegner erwarten würde. Doch – das muss man so deutlich sagen – die Jungs haben das von Anfang an richtig gut gemacht und ließen keinerlei Zweifel daran aufkommen, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben kann. Einzig die Chancenverwertung ließ doch sehr arg zu wünschen übrig. Dass es zur Pause nur 1:0 stand – David Beulen hatte per Kopf getroffen -, war dem Umstand geschuldet, dass gleich eine Reihe an Möglichkeiten liegenblieben – entweder durch unsaubere Abschlüsse oder dank des sehr starken gegnerischen Torhüters.

Dasselbe Bild nach der Pause: Unsere Jungs blieben die spielbestimmende Mannschaft, sie verpassten es jedoch erneut frühzeitig den Deckel auf dieses Spiel zu machen. So dauerte es bis weit in die zweite Halbzeit hinein, ehe wir die Partie zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Doch auch nach dem Doppelschlag durch Johannes Püllen und Manuel Simons wollten sich die Gastgeber nicht geschlagen geben und blieben bis zum Schlusspfiff ein unangenehmer Gegner. Der Ehrentreffer war aber letztlich nur eine kleine Ergebniskosmetik und täuscht ein wenig darüber hinweg, dass unsere Jungs an diesem Tag die klar bessere Mannschaft und der verdiente Sieger waren.

Die nächsten Termine der A-Jugend:

Donnerstag, 09. September, 18.30 Uhr: Pokalspiel gegen SSV Weilerswist
Sonntag, 12. September, 11 Uhr: Meisterschaftsspiel gegen BC Bliesheim
Samstag, 02. Oktober, 17.30 Uhr: Meisterschaftsspiel bei JSG Mechernich 
Samstag, 09. Oktober, 18 Uhr: Meisterschaftsspiel bei SF Wüschheim-Büllesheim II
Sonntag, 24. Oktober, 11 Uhr: Meisterschaftsspiel gegen SG Eifelland

Torfolge:

0:1  David Beulen (31.)
0:2  Johannes Püllen (62.)
0:3  Manuel Simons (67.)
1:3  --- (84.)


Aufstellung:
Jason Strohbach (TW) - Sebastian Witting, Ben Cramer (ab 46. Gerrit Heller), Henrik Uhlenbroch, Marvin Burau (ab 46. Antonio Ianni) - Fabian Schmitz, Johannes Püllen, Marvin Lüdtke, Manuel Simons (ab 75. Jan-Martin Böhling) - Yannick Tadajewski (ab 75. Moein Rahman), David Beulen.