1. Mannschaft

Bezirksliga – Staffel 3
Trainer

David Sasse

Co-Trainer

Andreas Storb

Co-Trainer

Frank Müller

Torwart-Trainer

Gian-Luca Blozheim

Betreuer

Thomas Heyn

Betreuer

Ferdi Storb

Betreuer

Enis Konan

Trainingszeiten
Dienstag + Donnerstag

19:30 – 21:00

TuS Zülpich | 1. Mannschaft 23/24

Neuigkeiten & Spielberichte

23.2.2024
Senioren
Allgemein

Kaderupdate 1. Mannschaft 24/25

Nach seiner Zusage für die nächste Spielzeit, hat sich David Sasse, Cheftrainer unserer 1. Mannschaft, direkt an die Arbeit gemacht und gemeinsam mit dem sportlichen Leiter, Joseph Griesehop, die Planung für die neue Saison aufgenommen.

Erfreulicherweise können wir berichten, dass - bis auf zwei unentschlossene Spieler - alle Akteure des aktuellen Kaders auch im kommenden Jahr das TuS-Trikot überstreifen möchten. Und zwar ligaunabhängig! Im Falle eines Aufstieges, würde sogar der gesamte Kader zusammenbleiben.

Somit können sich die Zülpicher Fans weiterhin auf eine starke, von den Spielführern Salmon und Leßenich angeführte, Truppe freuen, die an die tollen Erfolge der bisherigen Saison anknüpfen will.

19.2.2024
Senioren
Meisterschaft
von Lukas Brüggen

Auftakt nach Maß

TuS Zülpich - BW Kerpen 8:0

Im ersten Pflichtspiel des neuen Kalenderjahres ist unserer 1. Mannschaft am Sonntag ein beeindruckender 8:0 Heimsieg über BW Kerpen gelungen.

Gegen den abstiegsbedrohten Kontrahenten  brauchte man zunächst ein paar Minuten, um bei windigen Verhältnissen in die Partie zu finden. Erste Zülpicher Angriffsbemühungen fielen häufig der etwas ruppigen Gangart der Gäste zum Opfer. Nach 17. Minuten brachte Thomas Leßenich jedoch einen Nachschuss im gegnerischen Gehäuse unter und legte somit den Grundstein für das folgende Offensivspektakel. Nach gekonnt vorgetragenen Angriffen erhöhten Ohrem (33., 37., 43.) und Spies (42.) noch vor der Pause auf 5:0.

Auch nach dem Seitenwechsel begeisterte das Team von David Sasse die Fans mit schönem Offensivfußball. Ohrem krönte seine starke Leistung mit zwei weiteren Treffern (58., 74.), bevor Joker Macherey, in einer wenig spannenden, aber ansehnlichen Partie, den Schlusspunkt setzte (87.).

Hinten stand man an diesem Tag erneut sehr stabil, sodass ein Gegentreffer zu keiner Zeit in der Luft lag. Mit dem 8:0 war der Gast letztendlich noch gut bedient, denn bei konsequenterer Chancenauswertung wären noch einige Treffer mehr möglich gewesen. Der Auftakt ins Restprogramm ist somit geglückt und man knüpfte nahtlos an die guten Leistungen der Hinrunde an. Der Vorsprung an der Tabellenspitze ist auf drei Zähler angewachsen und nun liegt der Fokus auf dem kommenden Auswärtsspiel beim SV Nierfeld.

23.1.2024
Senioren
Allgemein

Kreis-Sportlerwahl 2023

Die 1. Mannschaft des TuS Zülpich ist bei der Kreis-Sportlerwahl 2023 des Kölner Stadt-Anzeigers in der Kategorie ‚Mannschaft des Jahres‘ nominiert. Durch die starken Leistungen des letzten Kalenderjahres, das für das Team von David Sasse mit dem Kreispokalsieg sowie der Tabellenführung in der Bezirksliga endete, ist diese Nominierung natürlich absolut gerechtfertigt.

In der Kategorie ‚Sportler des Jahres‘ ist unser Stürmer Dominik Spies nominiert, der wettbewerbs-und saisonübergreifend 44 Treffer für den TuS in 2023 erzielte. Darunter auch die beiden wichtigen Treffer im Pokalfinale gegen Erftstadt-Lechenich.

Nun kommt es auf euch an! Noch bis zum 29. Februar könnt ihr für unsere Jungs online voten. Dazu müsst ihr einfach diesem Link folgen und genau den im Text beschriebenen Anweisungen folgen. Die Abstimmung erscheint erst, sobald ihr die Inhalte von Campanero gestattet und danach das Browserfenster aktualisiert.

18.12.2023
Senioren
Pokal
von Lukas Brüggen

Sensation verpasst

TuS Zülpich - TuS Königsdorf 0:1

Unsere 1. Mannschaft musste sich dem TuS BW Königsdorf im Achtelfinale des Mittelrheinpokals geschlagen geben und verlor gegen den Favoriten denkbar knapp mit 0:1.

Dabei war von einem Zwei-Klassen-Unterschied über die gesamte Spieldauer nahezu nichts zu sehen. Der bemerkenswert disziplinierte Gast kontrollierte das Spielgeschehen zunächst leicht, konnte die neu formierte und aufmerksame Viererkette der Römerstädter aber kaum durchbrechen. Auf der Gegenseite kamen Nickisch und Ohrem zu guten Möglichkeiten, sodass man mit einem Chancenplus in die Pause ging. Der Glaube an die Sensation war nun bei allen Anhängern geweckt.

Im zweiten Durchgang erhielt die zwischenzeitlich aufgekommene Euphorie zunächst einen Dämpfer. Nachdem die individuelle Klasse des Gegners bereits bei einem schönen Freistoß an die Latte aufgeblitzt war, nutzte der Mittelrheinligist, nach einem langen Ball, die erste richtige Torchance zur 0:1 Führung (56.). Der TuS wehrte sich nach Kräften und spielte weiterhin gut mit, doch die Zeit lief den Jungs von David Sasse davon. Wenige Minuten vor Spielende ergab sich dann doch noch die große Chance auf den Ausgleich. Ein schöner Spielzug über links landete beim nach vorne beorderten Verteidiger Weinhold. Nach gekonnter Ballverarbeitung scheiterte er jedoch freistehend, aus sechs Metern, am Keeper. Somit blieb es letztendlich beim 0:1.

Im Vorfeld hätten viele Anhänger ein derart knappes Ergebnis sicher gerne unterschrieben, doch nach diesem Spielverlauf darf man sich über die verpasste Verlängerung auch ein bisschen ärgern. Gegen den favorisierten Mittelrheinligisten spielte man gut mit und war keineswegs chancenlos. Auf Kreis-, sowie auf Verbandsebene hat man sich im diesjährigen Pokalwettbewerb toll präsentiert und darf sich nun erhobenen Hauptes in die wohlverdiente Winterpause verabschieden.

TuS Zülpich | Devin Nickisch
11.12.2023
Senioren
Meisterschaft
von Lukas Brüggen

Erste überwintert auf Platz Eins

TuS Zülpich - Erft 01 3:0

Nach einem souveränen 3:0-Heimerfolg über die JSG Erft 01 geht der TuS als Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 3 in die zweimonatige Winterpause.

Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres wollte die Elf von David Sasse natürlich den wichtigen Dreier einfahren und ließ dies den Gegner von Beginn an spüren. Durch gutes Pressing drückte man den Tabellenzehnten tief in die eigene Hälfte und zwang ihn zu Fehlern, während man die Partie durch viel Ballbesitz kontrollierte. Macherey vergab zunächst eine aussichtsreiche Chance auf die frühe Führung, doch ein paar Minuten später war auf die Zülpicher Standard-Stärke erneut Verlass. Verteidiger Marco Weinhold brachte eine Berekoven-Ecke im Nachsetzen über die Linie (7.). Der Gast trat offensiv gar nicht in Erscheinung und schwächte sich nach nur 20 Minuten, durch eine unnötige, mit Rot bestrafte Grätsche selbst. Mit dem schönen Abschluss zum 2:0 belohnte sich Berekoven, kurz vor der Halbzeit, für die vielen Assists der letzten Wochen (39.).

Nach der Pause bot sich den Zuschauern ein unverändertes Bild. Der TuS bestimmte weiterhin das Spielgeschehen und Berekoven avancierte zum Mann des Tages, indem er noch einen weiteren sehenswerten Treffer folgen ließ (61.). Für weitere Tore reichte es an diesem Tag zwar nicht, doch gemessen an der Zülpicher Dominanz war der Kontrahent mit dem 3:0 sicherlich noch gut bedient. Coach Sasse fand im Anschluss trotzdem lobende Worte für den Gegner: „Man sieht, dass einige Jungs sehr talentiert sind und in Zukunft sicherlich noch auf sich aufmerksam machen werden.“

Bevor unsere Spieler sich nun in die wohlverdiente Pause verabschieden können, steht am nächsten Sonntag noch ein letztes Heimspiel auf dem Programm. Diesmal allerdings im Mittelrheinpokal, in dem man auf das Team des zwei Klassen höher spielenden TuS Königsdorf trifft.

11.12.2023
Senioren
Allgemein
von Lukas Brüggen

Salmon mit 300. Meisterschaftsspiel

Kapitän Georg Salmon hat durch seinen Einsatz im Bezirksligaspiel gegen die JSG Erft 01 eine magische Grenze durchbrochen und sein 300.(!) Meisterschaftsspiel für die TuS-Senioren bestritten.

Georg stieß als A-Jugendlicher zum Verein und gehört seit der Saison 10/11 zum unverzichtbaren Stammpersonal der 1. Mannschaft. 13 Jahre, 2 Monate und 22 Tage nach seinem ersten Senioren-Spiel steigt er nun in den Klub der 300er auf. Laut der aktuellen FuPa-Statistik - die zwar bis zum Jahre 1972 zurückreicht, jedoch nur die 1. Mannschaft umfasst - ist dies vor ihm nur Udo Breuer gelungen, der zwischen 1982 und 1995 sogar auf 374 Einsätze kommt. Doch wenn Georg noch ein paar Spielzeiten am Ball bleibt, könnte vielleicht auch diese Bestmarke fallen.

Derartige Vereinstreue und Konstanz trifft man in der heutigen Zeit nur noch sehr selten an, sodass diese Leistung höchste Wertschätzung verdient. Danke für deinen Einsatz und auf viele weitere Partien im TuS-Trikot!

TuS Zülpich | Georg Salmon
4.12.2023
Senioren
Meisterschaft
von Lukas Brüggen

Tabellenführung zurückerobert

Horremer SV - TuS Zülpich 0:2

Unsere 1. Mannschaft konnte gestern beim bisherigen Ligaprimus, dem Horremer SV, einen starken 0:2 Sieg einfahren und grüßt nun erstmals seit dem siebten Spieltag wieder von der Tabellenspitze.

Zahlreiche TuS-Fans hatten sich den eisigen Temperaturen gestellt, um die Jungs von David Sasse beim Spitzenspiel zu unterstützen. Sie sahen von Anfang an ein intensives Spiel, dessen Bedeutung beiden Mannschaften absolut klar schien. Anders als im Hinspiel, agierte der Gegner diesmal aus einer tief stehenden Defensive heraus und verzeichnete zunächst leichte Feldvorteile. Robin Metternich verhinderte in dieser Phase mit einer wichtigen Parade den frühen Rückstand, aber auch auf der Gegenseite hielt der Heim-Keeper später stark gegen Macherey und Spies. Beim Führungstreffer in der 37. Minute war er allerdings machtlos. Marco Weinhold köpfte zum fünften mal in dieser Spielzeit eine Berekoven-Ecke in die Maschen und sorgte so in einer engen Partie für die 0:1 Halbzeitführung.

Im zweiten Abschnitt legte die Intensität noch einmal zu. Der Gastgeber musste mit zunehmender Spielzeit mehr riskieren und höher stehen, um eventuell noch zum Ausgleich zu kommen. Somit ergaben sich für den TuS fortan vermehrt Kontermöglichkeiten. Der eingewechselte Marius Lepartz vergab im Eins-Gegen-Eins-Duell mit dem gegnerischen Torhüter jedoch die große Chance auf das 0:2. Erst in den Schlussminuten nickte Dominik Spies eine weitere Ecke am ersten Pfosten ein und sorgte so für Jubelstürme seines Teams (88.). Der Gastgeber kam durch einen schönen Freistoß zwar noch zu einem Pfostentreffer, hatte sich aber im Voraus an der soliden Zülpicher Abwehr die Zähne ausgebissen.

Somit konnte man mit einem letztlich verdienten 0:2-Sieg die Heimreise antreten. Neben der aufopferungsvollen Defensivleistung waren an diesem Tag natürlich die gut einstudierten Standards das Mittel zum Erfolg. Nun muss man den Schub dieses wichtigen Erfolges mitnehmen um nächste Woche noch gegen die JSG Erft-01 zu bestehen, bevor der Ligabetrieb knapp zwei Monate pausiert.

14.11.2023
Senioren
Allgemein
Lukas Brüggen

Neuzugang für die 1. Mannschaft

Die sportliche Leitung ist erstmals seit der Saison 15/16 wieder im winterlichen Transferfenster aktiv geworden und hat Lucas Carell zum TuS Zülpich geholt.

Der 27-Jährige Defensivspieler wechselt von den Sportfreunden Wüschheim-Büllesheim in die Römerstadt. Vor der Trainerstation bei seinem Heimatverein war er unter anderem in der Landes- und Mittelrheinliga für Merten, Wesseling und Rheinbach aktiv.

David Sasse zum Transfer: „Nach den langfristigen Ausfällen von Robin Ritz und Alex Ems ergab sich für uns die Möglichkeit mit Lucas einen weiteren Mann für die Defensive zu verpflichten und uns so wieder mehr Handlungsspielraum zu verschaffen. Wir gewinnen einen Spieler, der bereits über reichlich Erfahrung verfügt und sich im besten Fußballer-Alter befindet. Zusätzlich kommt er aus der näheren Umgebung, was unserem aktuellen Anforderungsprofil ebenfalls entspricht. Ich freue mich über den Transfer und denke, dass Lucas uns auf anhieb weiterhelfen wird.“

Herzlich willkommen beim TuS!

13.11.2023
Senioren
Meisterschaft

Kantersieg gegen Elsdorf

TuS Zülpich - SC Elsdorf 6:0

Die 1. Mannschaft schlug den SC Elsdorf gestern überraschend deutlich mit 6:0 und fuhr somit den sechsten Liga-Sieg in Folge ein.

Durch viele krankheitsbedingte Ausfälle sah sich David Sasse erneut zu einigen Rotationsmaßnahmen gezwungen, die der Qualität des Spiels aber keinesfalls schadeten. Nach 34 recht ereignislosen Minuten, in denen der TuS das Spiel kontrolliert und defensiv solide gestanden hatte, war es Devin Nickisch, der per Direktabnahme zur Führung traf.

Während vom Gegner kaum noch Gegenwehr kam, drehte die TuS-Offensive im zweiten Durchgang richtig auf. Jonas Hohn, der in den letzten Wochen seine Torjäger-Qualitäten für sich entdeckt hat, stellte schnell auf 2:0 (51‘), ehe Macherey drei Minuten später erhöhte. Die weiteren Treffer des Tages fielen allesamt nach stark getretenen Eckbällen von Nico Berekoven. Erneut Hohn (75‘), Salmon (81‘) und Youngster Püllen (88‘) machten das Ergebnis letztlich deutlich.

Somit unterstrich die Mannschaft erneut eindrucksvoll, dass sie auch gegen Top-Teams in der Lage ist kurzfristige Ausfälle zu kompensieren. In der nächsten Woche ist man zum Abschluss der Hinrunde noch in Wesseling gefordert, bevor es Anfang Dezember zum mit Spannung erwarteten Rückspiel gegen Tabellenführer Horrem kommt.

2.11.2023
Senioren
Pokal

Spätes Pokalglück

TuS Zülpich - Germania Hilfarth 2:0

Unsere 1. Mannschaft hat sich am gestrigen Abend durch ein verdientes 2:0 über Germania Hilfarth für das Achtelfinale des Mittelrheinpokals qualifiziert.

Dass es ein schwieriges Spiel werden würde ließ die bisherige Pokalreise des Gegners bereits erahnen, denn im Kreispokal konnte der A-Liga Aufsteiger zwei Mittelrheinligisten ausschalten. Und so hatte die Partie das, was den Liga-Spielen der letzten Wochen durchaus gefehlt hat - Spannung.

Der TuS übernahm schnell die Spielkontrolle, doch der Kontrahent verteidigte kompakt und engagiert. Trotz einiger Möglichkeiten wollte allerdings kein Treffer fallen und so ging es zunächst torlos in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang erhöhte der Gastgeber weiter den Druck und kam zu einer Vielzahl an Abschlüssen. Unter anderem wurde ein vermeintlicher Flugkopfball-Treffer von Spies nicht gegeben, da für die Offiziellen nicht eindeutig war, dass der Ball die Linie überquert hat. Das Momentum drohte nach dieser Aktion leicht zu kippen, denn plötzlich kam auch der Gast, gegen eine weit aufgerückte Abwehr, vermehrt in aussichtsreiche Abschlusspositionen. Als dann schon alle Zeichen auf eine Verlängerung hindeuteten, gelang dem TuS doch noch der Lucky-Punch. Ohrem zog nach einem Flügellauf in die Mitte und fasste sich aus 16 Metern ein Herz. Sein Schuss schlug flach im Eck ein und versetzte Spieler und Fans gleichermaßen in Ekstase (90). Zittern mussten die heimischen Anhängern danach nicht mehr, denn nach einem erneuten Sprint von Ohrem wurde dieser im 16er regelwidrig gestoppt. Sturmkollege Spies ließ sich die Gelegenheit vom Punkt nicht nehmen und traf zum 2:0 Endstand.

Somit setzte sich das bessere Team letztendlich verdient durch. Der Gast machte unseren Jungs das Leben lange schwer, musste sich dem Druck aber in den Schlussminuten geschlagen geben. Gegen wen man nun in der Runde der letzten 16 antreten muss, wird die Auslosung am 7.11 ergeben. Die Partie soll planmäßig am 16./17. Dezember stattfinden.

30.10.2023
Senioren
Meisterschaft

Weiteres Offensivspektakel

TuS Zülpich - Rhenania Lohn 8:1

Am vergangenen Spieltag hat unsere 1. Mannschaft ihre gute Form bestätigt und sich beim 8:1 über Rhenania Lohn erneut extrem torhungrig gezeigt.

In Abwesenheit von Top-Torjäger Spies eröffnete Vertreter Macherey das Schützenfest nach langem Ball früh (8.). Einen dominanten Auftritt krönte man durch weitere Treffer von Berekoven (13.), Weinhold (30.), Leßenich (45.) und einen Doppelpack von Ohrem (20. & 33.), sodass die Partie bereits zur Pause entschieden war.

Der zweite Durchgang lief insgesamt etwas ruhiger ab. Obwohl Kapitän Salmon schnell erhöht hatte (50.), steckte man kurz darauf einen abseitsverdächtigen Gegentreffer ein. Bis zum Schlusspunkt durch Weinhold (90.) gab es zwar noch weitere Chancen, doch es blieb beim souveränen 8:1 Heimsieg.

Tabellarisch hat der Sieg keine Auswirkungen, da die Teams an der Tabellenspitze aktuell quasi im Gleichschritt punkten. Mit 53 Treffern stellt man nach wie vor die beste Offensive der Liga. Kurios: Fast die Hälfte dieser Treffer (22) erzielte man an den letzten drei Spieltagen.

Die Partie gibt nun ordentlich Rückenwind für das anstehenden Match im Mittelrheinpokal, denn am kommenden Mittwoch ist der Heinsberger A-Ligist Germania Hilfarth um 18:00 Uhr zu Gast an der Blayer Straße.

TuS Zülpich | 23/24 | Manuel Macherey
24.10.2023
Senioren
Meisterschaft

Souveräner Auswärtserfolg

SG Voreifel - TuS Zülpich 0:5

Unsere 1. Mannschaft hat sich im Duell mit der SG Voreifel keine Blöße gegeben und den Nachbarn mit 0:5 geschlagen.

Der TuS wurde seiner Favoritenrolle schnell gerecht und ging bereits nach zwei Minuten durch Devin Nickisch in Führung. In der Folge kontrollierte man die Partie souverän, verpasste es aber trotz aussichtsreicher Möglichkeiten bis zur Pause einen weiteren Treffer nachzulegen.

Erst zwei Minuten nach Wiederanpfiff baute Macherey die Führung gegen seinen Ex-Klub aus, indem er einen abgeprallten Eckball aus kurzer Distanz und mit viel Wucht in die Maschen jagte. Die Kollegen Hilger und Ohrem taten es ihm gleich und netzten ebenfalls nach ruhenden Bällen (69. & 83.). Marlon Große setzte kurz vor dem Ende schließlich den Schlusspunkt und belohnte sich mit einem schönen Schlenzer für seine vielen gelungenen Einzelaktionen (87.).

Voreifel tauchte im gesamten Spiel nur zwei mal aussichtsreich vor dem Gehäuse von Robin Metternich auf, doch der Keeper war jeweils zur Stelle. Der Gastgeber verteidigte engagiert, sodass die Jungs von David Sasse ihre Überlegenheit aus dem Spiel heraus nicht in weitere Treffer ummünzen konnten. Umso erfreulicher, dass man sich an diesem Tag bei Standards besonders durchsetzungsfähig präsentierte und das Ergebnis so in eine angemessene Höhe schraubte.

16.10.2023
Senioren
Meisterschaft

Derby nach Maß

TuS Zülpich - Rhenania Bessenich 9:0

Das Lokallduell unserer 1. Mannschaft gegen den Rivalen aus Bessenich endete überraschend deutlich mit 9:0.

David Sasse hatte seine Jungs offenbar hervorragend eingestellt, denn nach frühen Treffern von Spies (6.) und Nickisch (9. & 14.) war die Partie nach einer guten viertel Stunde bereits entschieden. Der TuS verwöhnte seine Anhänger an diesem frischen Nachmittag mit schönen Spielzügen und sehenswerten Treffern. Spies, Ohrem sowie ein Eigentor nach Vorarbeit von Große sorgten für den 6:0 Halbzeitstand.

Der Gast präsentierte sich über die gesamte Spielzeit erschreckend schwach und konnte unsere Offensive zu keiner Zeit unter Kontrolle bringen. Im zweiten Abschnitt steuerte Spies noch seinen dritten Treffer bei, ehe die eingewechselten Hilger und Macherey den 9:0 Endstand herstellten.

Somit feierten Fans und Spieler den höchsten Derbysieg aller Zeiten, der durchaus noch höher hätte ausfallen können. Im Klassement klettert man durch diesen Erfolg einen Platz nach oben und befindet sich nun auf einem starken zweiten Rang.

2.10.2023
Senioren
Meisterschaft

Unglückliche Heimniederlage

TuS Zülpich - RW Ahrem 1:3

Unsere 1. Mannschaft lässt die dritte Woche in Folge Punkte liegen und verliert erstmals auch Zuhause. Durch das 1:3 gegen RW Ahrem rutscht man in der Tabelle auf Platz Vier, behält die Spitze aber im Blick.

Ein früher Sonntagsschuss brachte unsere Jungs ins Hintertreffen (9.) und obwohl das Spiel danach nur eine Richtung kannte, musste man nach einem Konter, bei dem Robin Ritz sich schwer verletzte, noch das 0:2 hinnehmen. Kurz vor der Pause behielt Dominik Spies die Nerven vom Punkt (40.) und sorgte durch den Anschlusstreffer für Zuversicht bei den Verantwortlichen. Doch es sollte anders kommen.

Nach dem Wechsel stellte der Gast mit seinem dritten Torschuss wieder den Zwei-Tore-Abstand her, dem man fortan hinterher lief (52.). Die Partie spielte sich danach fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte ab, doch an den engen Abwehrreihen biss man sich bis zuletzt die Zähne aus.

Offensiv fehlte an diesem Tag schlichtweg die Durchschlagskraft und so musste man sich, trotz enormer Spieltanteile, einem äußerst effizienten Gegner geschlagen geben.

TuS Zülpich | Thomas Leßenich
25.9.2023
Senioren

Erste Saisonniederlage

Hilal-Maroc - TuS Zülpich 3:2

Unsere 1. Mannschaft unterlag der Elf von Hilal-Maroc Bergheim verdient mit 3:2 und musste somit die erste Niederlage der Spielzeit hinnehmen.

Das Team von David Sasse präsentierte sich an diesem Tag defensiv ungewohnt anfällig und musste in der 22. Minute folgerichtig das 1:0 hinnehmen, nachdem der Gastgeber vorher bereits gute Einschussmöglichkeiten ausgelassen hatte. Die Comeback-Qualitäten des TuS, die in dieser Spielzeit schon oft gefragt waren, blitzten auch in dieser Partie auf. Zunächst verwandelte Thomas Leßenich einen an Marlon Große verursachten Foulelfmeter (34.), ehe Luca Ohrem nach einem Lupfer frei vorm Keeper auftauchte und mit dessen Mithilfe zum 1:2 vollendete (42.). Die Freude währte jedoch nur kurz, denn der Ausgleich folgte postwendend und markierte den letzten Höhepunkt des ersten, intensiven Abschnitts.

Halbzeit zwei begann mit einer aussichtsreichen Schuss-Chance für Ohrem, die der Stürmer jedoch über den Kasten jagte. Es sollte die letzte klare Möglichkeit für den TuS bleiben. Die Bergheimer bestimmten fortan das Spielgeschehen und sorgte für einige brenzlige Momente im Zülpicher Strafraum. Ein schöner Fernschuss führte zum erneuten Rückstand (52.), der bis zum Schlusspfiff auch noch höher hätte ausfallen können.

Letztendlich verlor man gegen einen starken  und erfahrenen Gegner absolut verdient, da das vorhandene Potential der Mannschaft an diesem Tag schlichtweg nicht abgerufen wurde. Trotz der ersten Niederlage steht man weiterhin an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf die Verfolger ist zwar dahin, aber mit dem bisherigen Saisonverlauf kann man dennoch vollends zufrieden sein und bereits am nächsten Sonntag wieder ein verändertes Gesicht zeigen.

TuS Zülpich | Benjamin Wiedenau
18.9.2023
Senioren
Meisterschaft

Punkteteilung im Spitzenspiel

TuS Zülpich - GW Brauweiler 1:1

Unsere 1. Mannschaft und GW Brauweiler trennten sich am gestrigen Nachmittag im Spitzenspiel des 6. Spieltags 1:1 unentschieden.

Wer voller Erwartungen angereist war um eine hochklassige Partie zu sehen, der wurde zunächst enttäuscht. Beide Mannschaften neutralisierten sich im ersten Spielabschnitt gegenseitig. Niemand wollte einen entscheidenden Fehler machen und so merkte man allen Akteuren eine leichte Nervosität an. Ohne besondere Vorkommnisse ging es in die Kabinen.

Die zweite Hälfte brachte dann mehr von der im Voraus erhofften Spannung mit sich. Der TuS trat nun zielstrebiger auf und kam das ein oder andere mal gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Top-Torjäger Dominik Spies belohnte sein Team für diese Drangphase, indem er eine scharfe Flanke von Maxi Patt am Fünfer in die Maschen köpfte (68.). Die nicht unverdiente Führung hatte allerdings nicht lange Bestand, denn der Gast kam durch einen schönen, flachen Schlenzer nur drei Minuten später zum Ausgleich. Auch wenn die Qualität des Spiels im zweiten Abschnitt insgesamt besser war, so blieben bis zum Abpfiff weitere, potenziell spielentscheidende Chancen auf beiden Seiten aus.

Letztendlich geht die Punkteteilung in Ordnung, denn keiner der Kontrahenten war in der Gesamtbetrachtung zwingend besser. Zwar endet somit die Siegesserie unserer Jungs, aber man bleibt dennoch ungeschlagener Tabellenführer. Allerdings wird auch diese Serie am nächsten Sonntag in Bergheim erneut auf eine harte Probe gestellt.

TuS Zülpich | Marco Weinhold
11.9.2023
Senioren
Meisterschaft

Partie erneut gedreht

Viktoria Birkesdorf - TuS Zülpich 3:4

Durch einen späten Treffer von Dominik Spies sicherte sich unsere 1. Mannschaft drei wichtige Punkte bei Viktoria Birkesdorf.

Beim 3:4 Auswärtserfolg sahen die Zuschauer im ersten Abschnitt ein wahres Offensivfeuerwerk. Dominik Spies brachte seine Farben nach 12 Minuten mit der ersten richtigen Chance in Führung. Der Gastgeber konnte zwar durch einen Eckball ausgleichen (19.), doch bei diesem Treffer existierten erhebliche Zweifel daran, ob der Ball die Torlinie überhaupt überquert hatte. Wenige Minuten später sorgte erneut ein Eckball für die Führung der Gastgeber (23.), die Devin Nickisch allerdings per Strafstoß wieder egalisieren konnte (35.). Spies brachte den TuS wieder auf die Siegerstraße (40.), doch die Heimelf hatte erneut eine schnelle Antwort parat (42.).

Nach diesem wilden, ersten Durchgang verzeichnete der TuS im zweiten Abschnitt deutliche Feldvorteile. Die von Sasse vorgenommenen Einwechslungen sorgten für frischen Wind und ein großes Chancenplus. Leider scheiterten unsere Jungs in der Folge immer wieder am herausragenden Birkesdorfer Torhüter, der das Spiel bis in die Schlussphase spannend hielt. Letztendlich war es erneut Spies, der zwei Minuten vor dem Ende doch noch zum viel umjubelten Sieg einnetzte. Spies, der bislang an jedem Spieltag traf, steht durch diesen Hattrick nun bei sieben Saisontreffern und führt die Torjägerliste vorübergehend an.

Coach Sasse war nach dem Triumph erneut begeistert von der moralischen Leistung seiner Truppe, die es nun zum dritten mal in Folge schaffte einen Rückstand zu drehen. Mit dem Rückenwind dieses schweren, aber verdienten Auswärtssieges geht es nun in die Vorbereitung auf das Topspiel gegen Brauweiler.

5.9.2023
Senioren
Meisterschaft

Duell mit klarem Ausgang

TuS Zülpich - SV Nierfeld 7:1

Unsere 1. Mannschaft feierte am Sonntag einen souveränen 7:1 Heimerfolg gegen den SV Nierfeld.

Trotz anfänglicher Dominanz gelang es dem wieder stark veränderten Team von David Sasse zunächst nicht in Führung zu gehen. Von der überraschenden Gästeführung (21.) ließ man sich nicht beirren und kam noch vor der Pause zum Ausgleich durch Jonas Hohn (37.). Im zweiten Abschnitt trat man wesentlich effizienter auf und schraubte das Ergebnis verdientermaßen in die Höhe. Einem Eigentor (49.) folgten Treffer von Lepartz (76.), Spies (79.) und Ohrem (83.), sowie ein Kopfball-Doppelpack von Innenverteidiger Weinhold (57. & 90.).

Durch diesen Sieg bestätigten unsere Jungs erneut ihre gute Frühform. Da man als einziges Team noch ohne Punktverlust dasteht, grüßt der TuS auch in dieser Woche von der Tabellenspitze. Eine schöne Momentaufnahme, die man genießen, aber nicht überbewerten sollte, denn in den nächsten Wochen stehen sehr schwere Begegnungen auf dem Programm - unter anderem gegen die Top-Teams aus Brauweiler und Bergheim.

TuS Zülpich
28.8.2023
Senioren
Meisterschaft

Drei Punkte in Kerpen

BW Kerpen - TuS Zülpich 1:2

Unsere 1. Mannschaft siegte am vergangenen Sonntag mit 2:1 bei BW Kerpen. Es war das von David Sasse in dieser Form erwartet schwere Auswärtsspiel, denn auf dem holprigen Rasen hatte man auch in der letzten Spielzeit nur knapp gewinnen können.

Von Minuten eins an taten unsere Jungs sich schwer. Der Gastgeber stand gut und kam mit dem großen Spielfeld deutlich besser zurecht. Als Konsequenz musste man nach einer viertel Stunde den Gegentreffer zum 1:0 hinnehmen. Kurz darauf hatte die Heimelf nach einem langen Ball noch die große Chance auf einen weiteren Treffer, doch Robin Metternich lenkte den Ball mit den Fingerspitzen an den Pfosten. Trotz der schlechten Anfangsphase erspielte man sich einige gute Torchancen, die jeweils vom Kerpener Torwart oder dem Außennetz zur Nichte gemacht wurden. Distanzschüsse und zahlreiche Ecken brachten ebenfalls nichts ein.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache präsentierte sich der TuS im zweiten Abschnitt wie ausgewechselt und kam durch Ohrem zum Ausgleich (61.). Ab der 75. Minute agierte man nach einer Gelb-Roten-Karte in Überzahl, denn der Torschütze wurde bei seinem Lauf aufs Tor regelwidrig gestoppt. Dominik Spies erlöste sein Team schließlich nach einer schönen Kombination und traf zum späten, aber mittlerweile hochverdienten 1:2 (81.). Der Kerpener Schlussoffensive entgegnete man mit gefährlichen Kontern, verpasste es aber, unter anderem durch Macherey, den Sack zuzumachen.

Trotz der Startschwierigkeiten konnten unsere Jungs den Schalter rechtzeitig umlegen und am Ende knapp, aber verdient gewinnen. Somit fuhr man bereits den dritten Sieg der noch jungen Spielzeit ein. Coach Sasse setzt dabei auf Rotation, denn von 26 Spielern hat er bereits 24 eingesetzt und nie mit der selben Elf begonnen.

15.8.2023
Senioren
Meisterschaft

Drei Punkte zum Auftakt

TuS Zülpich - Horremer SV 7:2 (4:0)

Unsere 1. Mannschaft ist optimal in die Saison gestartet. Gegen den Aufsteiger Horremer SV fuhr man trotz der schlechten Vorzeichen einen ungefährdeten 7:2 Heimsieg ein.

In der ersten Viertelstunde passierte nur wenig, denn der Kontrahent versuchte das Zülpicher Spiel durch aggressives Pressing lahmzulegen. Doch sieben starke Minuten reichten dem TuS für die frühe Vorentscheidung. Marlon Große behielt nach schönem Diagonalball von Devin Nickisch im eins gegen eins die Nerven und vollendete zur Führung (14.). Eine stramme Hereingabe von Alex Ems vollendete Spies danach aus kurzer Distanz (17.) und trat wenig später noch, per Lupfer, als Vorbereiter für den abstaubenden Ohrem in Erscheinung (21.). Besonders sehenswert war der Treffer von Nico Berekoven, der einen Eckball direkt verwandeln konnte (27.).

Horrem trat offensiv zwar nur selten in Erscheinung, kam im zweiten Abschnitt aber bis auf zwei Treffer (47. & 77.) an den TuS heran, der allerdings weiterhin spielbestimmend war. Ohrem erstickte die beim Gast aufkeimende Hoffnung umgehend mit seinem zweiten Tor (78.), ehe Salmon (85.) und Leßenich vom Punkt (90+3.) das Ergebnis deutlich machten.

Coach Sasse zeigte sich nach dem Auftaktsieg zufrieden und blickt bereits auf die nächste Partie bei der JSG Erft 01, auf die man sich nun, nach überstandener Krankheitswelle, wieder besser vorbereiten kann. Angenehmer Nebeneffekt des Sieges ist übrigens, dass man zum ersten Tabellenführer der Spielzeit avancierte.

TuS Zülpich | 23/24 | Luca Ohrem
7.8.2023
Senioren
Pokal

Pokaltriumph in Lommersum

SC Germania Erftstadt-Lechenich - TuS Zülpich 1:2 (0:1)

Mit Germania Erftstadt-Lechenich und dem TuS Zülpich trafen die beiden aktuell stärksten Mannschaften des Kreises im Pokalfinale aufeinander. Trotz kühler Temperaturen und ständig drohendem Niederschlag, fanden fast 400 Fußballfreunde den Weg nach Lommersum zu einem hart umkämpften, spannenden Endspiel.

Nachdem man dem frühen Rückstand nur dank des Pfostens entgangen war (5.), verzeichnete der TuS, bei einem Duell auf Augenhöhe, im ersten Abschnitt leichte Feldvorteile. Die Bedeutung der Partie spiegelte sich auch in der harten Gangart beider Teams wider. Nach einer halben Stunde war es Robin Metternich, der mit einer großartigen Parade einen scharfen Schuss aus 12 Metern entschärfen konnte. Fünf Minuten später dann die verdiente 1:0 Führung durch Dominik Spies, der einen verlängerten Freistoß über die Linie stochern konnte. Damit ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahm Erftstadt klar die Partie und drängte vehement auf den Ausgleich. Es war mehrfaches Glück und auch eine weitere sehr starke Parade von Metternich notwendig, um den knappen Vorsprung zu verteidigen, offensiv gelang in dieser Phase nicht mehr viel. Nach 65 Minuten passierte es dann allerdings doch. Eine fast von der Mittellinie in den Zülpicher Strafraum geschlagene Flanke erreichte den Kopf von Marvin Walther, der unhaltbar zum 1:1 einköpfen konnte.

Der Kontrahent schöpfte nun Hoffnung die Partie drehen zu können, doch der TuS hatte nur vier Minuten später die passende Antwort parat. Nach einem bärenstarke Solo von Devin Nickisch auf dem rechten Flügel, bei dem er gleich drei Gegenspieler ziemlich schlecht aussehen ließ, kam der Ball zu Dominik Spies. Dieser traf das Spielgerät zwar nicht optimal, doch überraschte damit wohl auch den gegnerischen Torhüter, der den vermeintlich haltbaren Schuss nicht am Einschlag hindern konnte. Wie zu erwarten drückten die Erftstädter den TuS danach erneut in die eigene Hälfte. Doch anders als zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Zülpich durch Konter immer wieder Nadelstiche setzen, die aber nicht von Erfolg gekrönt waren. Kurz vor Schluss hatte man noch einige bange Momente im eigenen Strafraum zu überstehen, als der Ball wie eine Flipperkugel mehrfach hin- und hersprang, bevor er geklärt werden konnte. In der vierten Minute der Nachspielzeit ergab sich für Thomas Leßenich bei einem weiteren Konter noch die Chance alles klar zu machen, doch er scheiterte am diesmal stark reagierenden Torhüter. Zum Glück erfolgte kurz darauf der erlösende Schlusspfiff einer intensiven Begegnung, die mit dem TuS einen glücklichen aber verdienten Sieger fand.

Damit gelang dem TuS nach 2019 und 2021 zum dritten Mal binnen fünf Jahren der Sieg im Kreispokal. Mannschaft und Fans feiert den Sieg ausgelassen und bis in die späten Abendstunden hinein in der Vereinskneipe 'Em Höttche'.

TuS Zülpich 23/24
3.8.2023
Senioren
Pokal

Überraschend klare Angelegenheit

TuS Zülpich - JSG Erft 01 3:1 (2:0)

Bei der Begegnung gegen die JSG Erft 01 ging der neutrale Zuschauer im Vorfeld von einer knappen und spannenden Halbfinal-Partie aus, doch es sollte anders kommen. Der etablierte Bezirksligist dominierte das Spiel gegen den Neuling und löste absolut verdient das Ticket für das Finale am Sonntag in Lommersum.

In einer temporeichen und intensiven Partie drängte der TuS von Beginn an auf den Führungstreffer. Dieser gelang in der 24. Spielminute als Ohrem eine stramme Hereingabe von Spies im Kasten unterbringen konnte. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten und resultiere, nur vier Minuten später, aus einer ähnlichen Situation und erneut durch Ohrem - diesmal allerdings über die linke Seite. Somit zeigte unser Sturmduo erneut, dass es sich unmittelbar vor Saisonbeginn in Topform befindet. Kurz nach den Geschehnissen wurde dem TuS noch ein durchaus berechtigter Foulelfmeter verwehrt, der vermutlich noch vor der Pause für die Entscheidung gesorgt hätte. Für diese sorgte dann allerdings Marco Weinhold in der 73. Minute, als der Innenverteidiger einen Eckball in die Maschen köpfte. Im zweiten Abschnitt flachte die Begegnung insgesamt ein wenig ab, doch der TuS ließ den Gegner zu keinem Zeitpunkt ins Spiel kommen. Vom Kontrahenten kam über die gesamte Spielzeit überraschend wenig Gegenwehr. Der einzige Makel an diesem Tag war unbestritten der Gegentreffer in der Nachspielzeit, der auf Grund eines verunglückten Rückpasses zu Stande kam. Ansonsten zeigten unsere Jungs in allen Belangen eine starke Leistung, die allen Anhängern nun Hoffnung für das Finale macht.

31.7.2023
Senioren
Pokal

Hoher Sieg im Viertelfinale

D-H-O - TuS Zülpich 0:8 (0:4)

Die 1. Mannschaft konnte durch ein eindrucksvolles 0:8 bei den Sportfreunden D-H-O ins Halbfinale des Kreispokals einziehen.

Der TuS ging auf Grund des Klassenunterschiedes als Favorit in die Partie und gab von Anfang an den Ton an. Schöne Flügelwechsel führten über die gesamte Spielzeit immer wieder zu gefährlichen Hereingaben und Torchancen. Dominik Spies eröffnete den Torreigen nach einer dieser Flanken per Kopf (10.) und trug sich, wie sein an diesem Tag stark aufspielender Kollege Luca Ohrem (26., 33.), in der ersten Hälfte doppelt in die Torschützenliste ein (45.). Im zweiten Durchgang erhöhten Weinhold nach Ecke (47.), Berekoven per Freistoß (53.) und Patt vom Elfmeterpunkt (74.). Aus dem Spiel heraus wurden noch diverse Chancen vergeben, sodass der Gastgeber, der lediglich einmal vor dem Zülpicher Tor auftauchte, mit dem 0:8 noch gut bedient war. Einzig Hüttmann gelang noch ein Treffer nach Hereingabe von Nickisch (68.).

TuS Zülpich | 23/24 | Nico Berekoven
27.7.2023
Senioren
Pokal

TuS unter den letzten Acht

TuS Dom-Esch - TuS Zülpich 0:4 (0:2)

Der TuS hat am Mittwoch Abend durch ein 0:4 bei Dom-Esch das Viertelfinale des Kreispokals erreicht.

Gegen den B-Ligisten war man mit gefühlten 80% Ballbesitz klar spielbestimmend, aber vor dem Tor erneut zu fahrlässig. Der Gastgeber konzentrierte sich in diesem Spiel vorrangig auf das Verteidigen und hoffte auf Konterchancen, die über die gesamte Spielzeit allerdings ausblieben. Die Neuzugänge Fabian Hüttmann (13.) und Jonas Hohn (15.) sorgten mit einem frühen Doppelschlag zunächst für eine beruhigende Führung. Weitere gute Chancen blieben in der Folge allerdings ungenutzt und so mussten die Zuschauer bis zur Schlussphase auf weitere Treffer warten. Maurice Hilger netzte nach einer Ecke artistisch ein (79.), ehe Devin Nickisch den Schlusspunkt zum 0:4 setzte (87.).

So erreichte man unspektakulär, aber völlig verdient die nächste Runde, in der man nun am Sonntag auf die Sportfreunde D-H-O trifft.

TuS Zülpich | Devin Nickisch
3.7.2023
Senioren
Allgemein

Start der Vorbereitung

SG Schneifel - TuS Zülpich 2:6

Unsere 1. Mannschaft ist am vergangenen Wochenende erfolgreich in die Saisonvorbereitung gestartet. Zum Auftakt ging es für die Jungs drei Tage lang ins Höhen-Trainingslager an die belgische Grenze, wo man einige schweißtreibende Einheiten absolvierte.

Neben den sportlichen Aspekten kamen Spaß und Teambuilding natürlich auch nicht zu kurz. So konnte man am Samstag Abend, als Überraschungsgast auf der Hollerather Sportwoche, das örtliche Flunkyball-Turnier für sich entscheiden und somit den ersten Erfolg der neuen Spielzeit ausgiebig feiern.

Zum Abschluss des Trainingslagers stand am Sonntag Mittag noch ein Testspiel gegen die SG Schneifel an. Der Landesligist aus Rheinland-Pfalz konnte in einer unterhaltsamen Partie mit 6:2 bezwungen werden. Manuel Macherey sorgte mit seinem Hattrick zunächst für die 3:2 Pausenführung, ehe das Trainerteam in der Halbzeit munter durchwechselte, um allen mitgereisten Akteuren Spielzeit zu geben. Der Partie tat dies allerdings keinen Abbruch. Ohrem, Leßenich und Nickisch schraubten das Ergebnis im zweiten Abschnitt sogar noch in die Höhe.

Nach diesem gelungenen Auftakt geht es für die Jungs nun am Donnerstag Abend zum Testspiel nach Berzdorf. Am morgigen Dienstag nimmt dann auch unsere Reserve die Vorbereitung auf die kommende Kreisliga-A-Spielzeit auf.

1.7.2023
Senioren
Allgemein

Saisonvorschau

David Sasse geht in seine erste komplette Saison als Cheftrainer unserer 1. Mannschaft. Nachdem er im vergangenen Winter Torsten Lewin beerbt hat, konnte er in diesem Sommer erstmals an der Gestaltung des künftigen Kaders mitwirken. Zusammen mit dem sportlichen Leiter Joseph Griesehop ist es gelungen, die Lücken, die durch die Abgänge von Dustin Oellers und Jakob Fischer entstanden sind, zu schließen. Alle weiteren Leistungsträger konnten gehalten und von Sasses eingeschlagenem Weg überzeugt werden. ‚Trotz der schwerwiegenden Abgänge hat sich der Kader in der Breite und Spitze noch einmal verbessert.‘

In der Offensive stoßen Fabian Hüttmann und Marcel Maus zum Team. Jonas Hohn kehrt nach einem kurzen Intermezzo zurück und verstärkt mit Nico Berekoven die Zentrale. Im Abwehrverbund laufen künftig Maxi Patt, Fabian Bentata und Marco Weinhold für den TuS auf. Hinzu kommen mit Fabian Schmitz, Johannes Püllen und Leon Drexler drei Spieler aus der eigenen Jugend. Um den 26-Mann Kader standesgemäß betreuen zu können, wurde mit Andreas Storb ein weiterer Co-Trainer ins Boot geholt.

Was unsere Jungs in diesem Jahr in der Bezirksliga erwartet lässt sich vorab nur schwer einschätzen, da der Verband bei der Einteilung der Ligen einiges durcheinandergebracht hat. Langjährige Gegner wie Langerwehe, Hambach und Welldorf-Güsten wurden einer anderen Staffel zugeteilt, während Lohn nun in die Staffel 3 kommt. Zu den Absteigern Brauweiler und Wesseling gesellen sich die Aufsteiger Wißkirchen, Erft, Horrem, Weiden und Birkesdorf - 8 der 15 Gegner sind also neu in der Liga.

‚Einige Teams haben sich zusätzlich komplett neu aufgestellt und teils hochkarätige Spieler verpflichtet, da nützen uns die Erkenntnisse des letzten Jahres auch nur wenig.‘ Für Sasse gibt es trotz der vielen Ungewissheiten dennoch einen Favoriten: ‚Ich denke Brauweiler ist der Top-Anwärter auf den Wiederaufstieg. Insgesamt schätze ich, dass die Liga in diesem Jahr ausgeglichener sein wird als in der vergangenen Spielzeit. Die Aufsteiger werden alle eine gute Rolle spielen.‘

Ein konkretes Saisonziel möchte der Cheftrainer nicht ausrufen: ,Wir wollen allen Spielern dabei helfen sich optimal weiterzuentwickeln und gleichzeitig als Mannschaft ansehnlichen Fußball spielen. Natürlich haben wir Ehrgeiz und möchten in jeder Partie das bestmögliche Ergebnis erzielen, aber eine bestimmte Platzierung peilen wir nicht an.‘