20.8.2021
Senioren
Meisterschaft

Niederlage im ersten Heimspiel

TuS Zülpich - TuS Langerwehe 1:2

Mit hängenden Köpfen verließen unsere Spieler am gestrigen Abend nach 90 Minuten den Platz. Grund war die 1:2 Niederlage gegen den TuS 08 Langerwehe.

Die Mannschaft hat sich viel vorgenommen für das erste Saisonspiel vor heimischen Publikum, musste auf dem Platz jedoch schnell feststellen, dass an diesem Abend nicht alles so läuft wie man wollte. Der Hauptgrund dafür war natürlich der taktisch sehr gut eingestellte, physisch starke Gegner, der an diesem Abend die bessere Form erwischt hat.

In der ersten Halbzeit hatte Langerwehe zunächst deutlich mehr Spielanteile und Chancen, die unsere Torhüter jedoch noch parieren konnte. Nach ca. 15 Minuten kam unser Team besser ins Spiel und erarbeitete sich Ihrerseits mehrere gute Möglichkeiten.

Nach einer Reihe von Eckbällen für die Gäste landete der Ball nach viel Gewusel im und um den 5-Meter-Raum in der 25. Minute in unserem Kasten. Führung für die Gäste. Nicht unverdient, aber zu dem Zeitpunkt waren wir eigentlich gut im Spiel.

Robin Metternich konnte mit guten Paraden einen höheren Rückstand verhindern und so ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich. Unser Team versuchte nach vorne zu spielen, fand gegen die kompakten Gegner jedoch kaum Lücken. Langerwehe immer wieder gefährlich durch Konter. Genau das führte in der 65. Minute zum 2:0 für die Gäste.

Nach einer taktischen Umstellung und den Einwechslungen frischer Spieler konnte unsere Mannschaft den Druck etwas erhöhen. Nach einigen guten Chancen, die nicht zum Torerfolg führten, konnte David Sasse durch den verwandelten Foulelfmeter in der 94. Minute jedoch nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

So war für Zülpich an diesem Abend nichts zu holen - und man musste zusehen wie der Gegner tanzend im Kreis feierte, wie nach dem Gewinn der Champions League, auch wenn es gerade erst der 2. Spieltag war.

Letztendlich ein verdienter Sieg für Langerwehe, die eine wirklich gute Leistung gezeigt haben. Unserem Team ist an diesem Abend nicht genug gelungen um das Spiel zu drehen, auch wenn die Jungs gerade am Ende nochmal alles versucht haben.

Ein guter Gradmesser der zeigt, dass noch Luft nach oben ist.

Danke an alle Zuschauer für die Unterstützung!

Sonntag geht es Auswärts weiter gegen TuS Mechernich!