12.9.2022
Senioren
Meisterschaft

Derbysieger! Derbysieger!

SG Bürvenich/Schwerfen - TuS Zülpich 0:1

Bürvenich war am gestrigen Sonntag rot und die Freude groß nach einem absolut verdienten Auswärtssieg auf einem schwierig zu bespielendem Platz.

Mit guten Trainingseinheiten und zwei Siegen im Rücken fuhr unsere 2. Mannschaft selbstbewusst und gut vorbereitet nach Bürvenich. Der letztjährige A-Ligist, der sich diese Saison mit dem langjährigen TuS Spieler David Kotter verstärkt hat, startete mit einer Niederlage in die Saison, konnten jedoch im letzten Spiel den Aufstiegsaspiranten aus Roitzheim schlagen.

Das Spiel gestaltete sich jedoch sehr einseitig. Die Hausherren suchten Ihr Glück mit langen Bällen auf den torgefährlichen und großgewachsenen Michael Maubach, doch unsere Defensive hatte sich im Training bestens auf diese Spielweise vorbereitet und klärte jeden Ball durch hervorragendes Stellungsspiel. Auch Spielmacher Kotter wurde gänzlich aus dem Spiel genommen.

So konnte unser Team aus einer stabilen Defensive das Spiel ohne jeglichen Gegnerdruck antreiben. Aber auch unsere Jungs versuchten zu oft die Sturmspitzen David Sasse und Sebastian Zaun mit langen Bällen in Szene zu setzen.

Es gelang unserer Mannschaft daher nur selten Torchancen bzw. gefährliche Situationen zu kreieren. Oft stockte das Spiel auch wegen kleinerer Fouls oder Nickeligkeiten. Auch von außen kam viel Störfeuer.

Es ging torlos, aber mit besseren Spielanteilen für den TuS, in die Halbzeit.

Auch die Zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich, jedoch versuchte unser Team jetzt trotz des schwierigen Untergrundes seine Stärken auszuspielen und sich spielerisch Chancen zu erarbeiten. Auch das System wurde umgestellt, da vom Gegner kein Druck kam und lange Bälle sicher in unseren Reihen landeten. Mit einem zusätzlichen Spieler in der offensiven Reihe kamen wir letztendlich zu guten Chancen. Eine Großchance durch Felix Hintzen konnte der Bürvenicher Torwart jedoch sehr stark parieren. Nachdem Sebastian Zaun im 16er zu Fall gebracht wurde verwandelte David Sasse den berechtigten Elfmeter zum verdienten 1:0 in der 73. Minute.

Bürvenich versuchte noch mal sich aufzubäumen, doch gefährlich wurde es nicht mehr. Beinahe hätte David Sasse nach einem langen Ball von David Schleifer sogar auf 2:0 erhöht, doch der Pfosten half der Heimelf.

Fazit: Ein verdienter Sieg durch starke kämpferische und vor allem defensiv kluge Leistung unserer Truppe. Wir konnten von der Bank nachlegen und taktisch variabel spielen, was uns letztendlich zum Sieg verhalf. Somit hat unser Team auch nach 3 Spielen die volle Punktausbeute!

Wir freuen uns aufs Rückspiel und die Zülpicher Fankurve aufs nächste Derby!