13.9.2021
Senioren
Meisterschaft

2. Mannschaft mit furioser Aufholjagd

TuS Zülpich - SV Metternich 4:4

Im ihrem ersten Heimspiel hat unsere Zweite durch eine spektakuläre Schlussoffensive gegen den SV Metternich ihren ersten Saisonpunkt geholt.

Das Spiel lief bis dato komplett gegen das Team von Sascha Hillger, gerade in der ersten Hälfte schoss man sich mit katastrophalen Fehlpässen und Ballverlusten offensiv wie defensiv immer wieder ins eigene Bein und geriet so schnell mit 0:3 in Rückstand. Chancen auf den Anschluss wurden konsequent vergeben bzw. zu leichtfertig ausgespielt. So ging es mit dem deutlichen Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahm man zwar die Spielkontrolle, das Manko war aber weiterhin die Chancenverwertung. Metternich blieb mit Kontern immer wieder gefährlich. Als dann endlich der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Basti Hintzen fiel, antworteten die Gäste im Gegenzug mit dem 4:1. Danach schien die Moral gebrochen, doch unsere Jungs versuchten es weiter. Und dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst knallte David Kotter den Ball aus 16 Metern zum 2:4 in den Winkel. Im Gegenzug holte sich Jonas Hintzen nach einem Foul die gelb-rote Karte ab. Doch in Unterzahl legte man erst richtig los, erst traf erneut Top-Joker Basti Hintzen, ehe in der 93. Minute Lukas Brüggen den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich erzielte. Was für ein Finale!

Damit hat man zumindest den ersten Saisonpunkt schon einmal eingetütet und nimmt vielleicht etwas Aufschwung in die nächsten Wochen, in denen zunächst mit dem SC Roitzheim ein Aufstiegsfavorit auswärts wartet. Bei dem Leistungsvolumen unserer Mannschaft ist quasi jedes Ergebnis vorstellbar, auch wenn man natürlich als krasser Außenseiter anreisen wird.